Auto zwischen zwei Lkw eingequetscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden/A93 - Zu einem Unfall kam es am Freitagvormittag auf der A93 zwischen Kiefersfelden und Brannenburg. Eine 22-Jährige wurde dabei schwer verletzt. **NEU: Video**

Zu einem Unfall kam es am Freitagvormittag gegen 9.35 Uhr auf der Autobahn 93 in Fahrtrichtung München Höhe Gemeindebereich Flintsbach am Inn. Beteiligt waren daran zwei Lkw und zwei Autos.

A93: Zwei Autos und ein Lkw in Unfall verwickelt

Wegen Baumfällarbeiten kam zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg zu Stauungen. Ein polnischer Lkw-Fahrer, dessen Laster mit 24 Tonnen Stahl beladen war, erkannte das Stauende aber zu spät: Der 54-Jährige versuchte zu bremsen und nach links auszuweichen. Dabei fuhr er aber mit voller Wucht dem Auto einer 22-jährigen Rosenheimerin auf, das durch den starken Anstoß auf einen weiteren Laster geschleudert wurde. Ihr Auto war zwischen den beiden Lkw regelrecht eingekeilt.

Der Unfalllaster kam nach diesem Zusammenstoß aber immer noch nicht zum Stehen und erwischte noch einen weiteren Pkw, der im Stau stand.

Die 22-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber in ein naheliegendes Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht laut den Angaben der Polizei derzeit aber nicht. Die beiden Lkw-Fahrer und der andere Autofahrer blieben unverletzt.

Zur Rettung und Bergung wurden an die Unfallstelle die Feuerwehren Kiefersfelden und Oberaudorf gerufen. Die Autobahn war für insgesamt zweieinhalb Stunden gesperrt. Der Stau reichte trotz eingeleiteter Umleitung zeitweise bis über die österreichische Grenze.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser