Der Meridian stockt am 19. und 21. August auf 

Mit dem Zug bequem zum Echelon Festival

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Die Veranstalter des Echelon Festivals erwarten zwischen 19. und 21. August wieder starken Besucherandrang. Darauf reagiert der Meridian mit einer Aufstockung seiner Kapazitäten.

Vom 19. bis 21. August findet erneut und zum siebten Mal in Folge des Bad Aiblinger Echelon Festival statt. Die Veranstalter rechnen erneut mit Besucherrekorden beim größten Rave in Süddeutschland, und es wird erwartet, dass erneut viele Partygänger mit dem Zug an- und abreisen. Der Meridian wird seine Kapazitäten deutlich aufstocken, um den Festivalgängern eine bequeme An- und Abreise zu ermöglichen.

Am Freitag, den 19. August werden zu bestimmten Fahrzeiten die Meridianzüge verstärkt und Fahrgästen stehen dann mit 333 Sitzplätzen 100% mehr Plätze zur Verfügung. Dies gilt für die Meridianzüge ab Rosenheim in Richtung Holzkirchen mit Abfahrten um 17.40, 19.40, 21.40 und 23.34 Uhr. Ebenso werden die Meridianzüge ab Holzkirchen in Richtung Rosenheim mit Abfahrten um 18.35 Uhr, 20.37 Uhr und 22.37 Uhr verstärkt.

Am Samstag, den 20. August werden die Meridianzüge ganztägig verstärkt: Es werden sowohl dreiteilige Triebzüge in Doppeltraktion, als auch sechsteilige Triebzüge eingesetzt und das Sitzplatzangebot somit verdoppelt.

Für Besucher, die amSonntag, 21. August, ab Bad Aibling die Heimreise antreten, setzt das Meridianteam in Richtung Rosenheim um 8.10, 10.10 und 12.10 Uhr, sowie in Richtung Holzkirchen um 8.50 und 10.50 Uhr erneut sechsteilige statt dreiteilige Triebzüge ein.

Am Bahnhof in Bad Aibling stellen die Veranstalter des Festivals Shuttlebusse bereit, die Festivalgänger bequem zum Partygelände bringen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.echelon-openair.de, die Fahrpläne des Meridian stehen auf der Webseitewww.der-meridian.de zum Download bereit.

Pressemeldung Meridian 

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser