Ein Unfall wie im Actionfilm

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Ein Unfall wie aus einem Action-Film: Ein Rollerfahrer, der offenbar ohne Licht unterwegs war, wurde spektakulär über ein Auto geschleudert.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer gegen 2.00 Uhr von Richtung Glonn kommend auf die Staatsstraße 2078 in Richtung Bad Aibling abbiegen. Der Mann war gemeinsam mit seiner Ehefrau unterwegs. Beim Einfahren auf die Staatsstraße übersah er einen 48-jährigen Rollerfahrer, welcher mit seinem Kleinkraftrad in Richtung Feldkirchen-Westerham unterwegs war.

Der Rollerfahrer, welcher laut Angaben des Pkw-Fahrers sowie mehrere unbeteiligter Zeugen möglicherweise ohne Licht unterwegs war, prallte gegen die Pkw-Front und wurde dabei gegen die Windschutzscheibe und schließlich über den Pkw hinweg geschleudert. Dabei wurde der Rollerfahrer schwer verletzt, der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Seine Frau erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Ein Alkotest beim Pkw-Fahrer ergab einen Wert von knapp 0,4 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Der stark beschädigte Roller wurde durch die Polizei sichergestellt und wird gegebenenfalls durch einen Gutachter untersucht. Zur Absperrung der Unfallstelle war die freiwillige Feuerwehr Kirchdorf mit drei Fahrzeugen und insgesamt 14 Mann vor Ort. Die Staatsstraße musste zur Unfallaufnahme für ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser