Gedenken für Missionar am 16. September

Rosenheim nimmt Abschied von Padre Obermaier

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Padre Obermaier bei seinem letzten Besuch in Rosenheim anl. seines 80. Geburtstages

Bolivien/ Rosenheim - Am 2. August verstarb der Rosenheimer Geistliche Sebastian Obermaier. Die Familie des Pfarrers veranstaltet am 16. September in der Pfarrkirche St. Nikolaus einen Gedenkgottesdienst.

Padre Obermaier bei seinem letzten Besuch in Rosenheim anl. seines 80. Geburtstages

Der aus Rosenheim stammende Padre Sebastian Obermaier hat in Bolivien mit einem eindrucksvollen Lebenswerk Großes geleistet. Unerwartet verstarb er am 2. August im Alter von fast 82 Jahren in El Alto. Dort fand er auch seine letzte Ruhestätte.

Bereits Anfang August, am Todestag des Padres, veröffentlichte rosenheim24.de einen Artikel über das Lebenswerk des Pastors. Nachdem der Rosenheimer Geistliche einige Missionsjahre in Venezuela zugebracht hatte, erreichte er im Jahr 1978 eine 80.000-Seelen-Stadt in Bolivien. In deren Umgebung plante er insgesamt 72 Kirchenbauten mit.

Nachdem der bekannteste Missionar Boliviens an einem Herzinfarkt verstarb, trauerten viele. Wie wir bereits berichteten, erschien auch der Staatspräsident von Bolivien, Evo Morales, in der Kirche, in der Obermaiers Sarg aufgebahrt wurde, um Abschied zu nehmen.

Die Familie Obermaier, die Heimatgemeinde St. Nikolaus Rosenheim und der Verein "Stiftung Bolivienhilfe" wollen an Padre Obermaier erinnern und seiner im Gebet gedenken am Freitag, 16. September. Beginn des Seelen- und Dank-Gottesdienstes ist um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus.

Pressemitteilung A. Hötzelsperger

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser