Toilettenstreit eskaliert

Verstopftes Klo: Brüder verprügeln Nachbarn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neu-Ulm - Ein Nachbarschaftsstreit in Neu-Ulm geriet am Sonntag außer Kontrolle: Ein verstopftes Klo hat einem 29-Jährigen Prügel von zwei Brüdern eingebracht.

Wegen einer verstopften Toilette rasteten zwei Bürder in Neu-Ulm aus und verprügelten einen 29-Jährigen. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, kam es am Sonntag zwischen dem 29 Jahre alten Mann und einem 27-Jährigen, der im gleichen Haus wohnt, zu einem Streit. Grund war offenbar die Toilette in der Wohnung des Jüngeren, die nach einer gemeinsamen Feier der Männer verstopft war. Als der 27-Jährige seinen gleichaltrigen Bruder holte, eskalierte der Nachbarschaftsstreit. Vor dem Haus schlugen die Brüder auf den 29-Jährigen ein, der dabei leicht verletzt wurde. Alle Männer waren erheblich betrunken. Ein Alkoholtest ergab jeweils einen Wert von knapp zwei Promille.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser