User-Aufruf!

Wo gibt es bei uns die "Charlie Hebdo"-Ausgabe?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Die erste Auflage von „Charlie Hebdo“ nach dem Terroranschlag: In Deutschland wird sie in geringer Menge erscheinen und vermutlich schnell vergriffen sein.

Am Mittwoch kam in Frankreich die erste Ausgabe von „Charlie Hebdo“ nach dem Anschlag vom 7. Januar auf den Markt. Bereits nach kurzer Zeit war die erste Auflage von 700.000 Heften ausverkauft -viele Interessierte, gingen leer aus.

Die Satiremagazin wird in 16 Sprachen und 25 Ländern verfügbar sein. Insgesamt wurde die Anzahl der zu druckendenden Exemplare auf fünf Millionen weltweit erhöht.

In Deutschland geht der Verkauf der erst am Samstag los. Es sollen etwa 10.000 Hefte im ganzen Land verfügbar sein. Nach Angaben von Buchhandlungen ist das viel zu wenig: Gerüchten zufolge sollen aufgrund der großen Nachfrage, bald Exemplare nachgeliefert werden. Ein Exemplar wird voraussichtlich 4 Euro kosten. Die Hefte erscheinen nur auf Französisch.

In der Region Chiemgau werden in der Buchhandlung Ganter in Prien und Bad Endorf  zwei Exemplare in laminierter Form ausgestellt werden. Sie stehen nicht zum Verkauf, sondern sind kostenfreie Ansichtsexemplare.  Damit soll, wie in vielen anderen Buchhandlungen, die Meinungsfreiheit unterstrichen werden und denjenigen, die kein Magazin ergattern konnten, ermöglicht werden, einen Blick darauf zu werfen.

Aufgrund der großen Anfrage seitens der Leser, gibt es auch eine digitale Version, die in der „Charlie Hebdo“-App für iOS, Android und Windows Phone zu finden ist. Diese Version kostet 2,99 Euro.

Useraufruf: Welche Verkaufsstellen gibt es noch?

Jetzt sind Sie gefragt: Bei welchen Zeitschriftenhändlern und in welchen Buchhandlungen wird es die Charlie Hedbo-Ausgabe in unserer Region zu kaufen geben? Kommentieren Sie unten mit!

redro24/sg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser