Jubiläums-Apfelmarkt in Bad Feilnbach eröffnet

Ilse Aigner: "Für jeden Obstbaum ein Besucher"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Freitag eröffnete Staatsministerin Ilse Aigner den 25. Apfelmarkt in Bad Feilnbach

Bad Feilnbach - Bereits zum 25. Mal öffnete der traditionelle Apfelmarkt am Freitag seine Tore. Staatsministerin Ilse Aigner eröffnete den Jubiläums-Markt am Mittag im Festzelt:

30.000 Obstbäume gibt es in der Region; und mit genauso vielen Gästen rechnen die Organisatoren des diesjährigen Apfelmarkts in Bad Feilnbach auch: "Bei uns im Tourismus-Bundesland Nummer 1 ist der Apfelmarkt auch heuer wieder ein absoluter Höhepunkt. Und auch ich würde mich freuen, wenn für jeden Obstbaum in der Region ein Besucher kommen würde", eröffnete Staatsministerin Ilse Aigner am Freitag feierlich den Markt rund um das fruchtige Wahrzeichen der Mangfall-Gemeinde.

Auch am Wochenende steht Bad Feilnbach im Zeichen des Apfels

"Keiner der ursprünglichen Organisatoren hätte wohl gedacht, dass der Markt irgendwann zur zentralen Veranstaltung rund um den Apfel werden könnte. Heute haben wir allen Grund zum Feiern.(...) Damit sorgen wir dafür, dass das Obst aus der Region den Stellenwert bekommt, den es auch verdient", so der Bürgermeister der Gemeinde, Hans Hofer, in seinen kurzen, einleitenden Worten. Nach der Begrüßung der zahlreich erschienen Ehrengäste rund um Veranstalter-Ehepaar Elisabeth und Manfred Kirner und die Brauerei-Familie Steegmüller aus Rosenheim, übergab er das Wort schließlich an Staatsministerin Ilse Aigner.

Ein besonderes Lob ging dabei an die Bauern aus der Region, die mit ihren Produkten den Apfelmarkt zu dem gemacht hätten, das er heute ist: "Danke für den Erhalt und den sehr nachhaltigen Umgang mit diesem Lebensmittel, das ist eine sehr große Leistung", so Aigner. Es sei ihr ein besonderes Anliegen, dass die natürlichen Lebensmittel eben als "Mittel zum Leben" gesehen würden und somit auch dementsprechend Wertschätzung erfuhren. "Wir sind eine gesegnete Region, wir haben Essen in Hülle und Fülle. So etwas ist keinesfalls selbstverständlich", fuhr die Ministerin fort.

Sie forderte die Besucher weiter auf, auch selbst ihren Beitrag dazu zu leisten: "Wenn jeder beim Einkauf den Cent zweimal umdreht, ist die Bewirtschaftung, wie wir sie beispielsweise hier sehen, bald nicht mehr möglich. (...) Die Landwirtschaft prägt schließlich unser Land. Das sind 365 Tage im Jahre harte Arbeit. Und genau das Macht unser Land auch aus," lobte sie den Einsatz der heimischen Landwirte.

Bilder und Impressionen von der Eröffnung des Jubiläums-Apfelmarkts am Freitag

Apfelmarkt: Bilder von der Eröffnung am Freitag

Nach den Worten von Ministerin Ilse Aigner schritt die Apfelkönigin Elisabeth I. dann zusammen mit Ihren Apfel-Prinzessinnen zur Tat. Sie eröffnete offiziell den 25. Bad Feilnbacher Apfelmarkt und wünschte den Stand-Betreibern ein gutes Geschäft. Neben vielen verschiedenen Erzeugnissen rund um das beliebte Streu-Obst, finden Besucher noch bis Sonntag zahlreiche, regionale Erzeugnisse. Täglich gibt es ab 10 Uhr bis 18 Uhr ein musikalisches Rahmenprogramm und Auftritte von Trachtengruppen.

Am Samstag und am Sonntag beträgt der Eintritt 3 Euro pro Person. Dafür erhalten die Besucher eine Gratis-Probe von Adelholzener. In den Festzelten der Fam. Kirner ist zudem für das leibliche Wohl bestens gesorgt, während sich die kleinen Gäste über verschiedene Fahrgeschäfte freuen können. 

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser