Fünf Rosenheimer kämpfen um die Küchen-­Krone

„Das perfekte Dinner“: Gefährliche Samurai-Kunst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gastgeber Daniel überraschte seine Mitstreiter nicht nur mit einem exotischen Menü, sonder auch mit einer spektakulären Showeinlage!

Flintsbach – Tag 4 des perfekten Dinners in Rosenheim. Gastgeber Daniel überraschte seine Mitstreiter nicht nur mit einem exotischen Menü, sonder auch mit einer spektakulären Showeinlage!

Am Donnerstag Abend dinierte die Rosenheimer Runde bei Daniel. Der 35-jährige Dozent für Sportwissenschaften und Biomechanik ist ein echtes Multitalent. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er Buchautor, Mitglied in einem Samurai-Showteam und passionierter Hobbykoch. Sportlich wie Daniel nun mal ist, machte er bei seinen Vorbereitungen ohne das Zeichen kleinster Anstrengung einen Spagat auf der Küchenzeile. Ein wenig Deko­-Unterstützung bekam der Asien Fan von seiner ebenfalls sehr sportlichen Freundin Julia. 

Bei seinem exotischen Menü unter dem Motto „East meets West“ ließ der Gastgeber Einflüsse aus Asien und Europa miteinander verschmelzen. „Wenn er so gut kocht, wie er offensichtlich sportlich drauf ist, dann wirds eng“, so Mitstreiter Andi. Die Gäste freuten sich auf einen aufregenden Abend. 

Daniels „East meets West“ Menü 

Als Aperitif reicht der Gastgeber eine selbstgemachte Kreation, einen Thai Pirinha.

Als Aperitif reicht der Gastgeber eine selbstgemachte Kreation, einen Thai Pirinha. Seine Gäste genossen das „erfrischende“ Getränk sichtlich. Die Mitstreiter hatten extra eine thailändische Begrüßung für den entspannten Gastgeber vorbereitet und Sibille hatte sich dem Anlass entsprechend im Geisha-Style gekleidet. Daniel strahlte und fühlte sich sehr geschmeichelt. Maracuja gebeizter Lachs auf Pfannküchle mit Gurkenspaghetti erwartete die Gruppe zur Vorspeise. Die Kombination aus heimischen und asiatischen Geschmäckern mündete allen gut. „Es war sehr, sehr lecker!“

Als Hauptgang servierte der Koch des Abends Straußenfilet auf Kürbis-­‐ Bohnen-­‐Gemüse mit Knödel auf thailändische Art. Diese exotische Speise war einigen der Gäste leider ein wenig zu scharf. Zu guter Letzt gab es Orangen Crème brûlée mit Kokoseis und Feuerwasser. Das Hochprozentige platzierte der Hobbykoch zur Freude der Gäste in Eiswürfel-­‐Gläsern.

Samurai-Show sorgt für Gänsehaut 

Der sportliche Daniel hatte perfekt passend zum Motto des Abends eine kleine Show für seine Rosenheimer Freunde vorbereitet. Gemeinsam mit seinem Showteam performte er inklusive echtem Samuraischwert eine Wohnzimmer-Spektakel der Extraklasse, das seine Gäste kurzzeitig in Angst und Schrecken versetzte. „Ich kann da jetzt nicht hinschauen!“, so die nervöse Sibille. Mit einem gezielten Schlag des Samuraischwerts zerteilte Daniel eine Ananas auf dem Bauch seiner Kollegin, die natürlich alles unverletzt überstand. Die Gäste atmeten nach so viel Spannung auf und waren erkennbar erleichtert. Weiter ging es mit spektakulärem Bretter-Zerschlagen.

Am Ende eines spannungsgeladenen Abends bekam der Koch für seine Leistung 32 Punkte. Am Freitagabend findet das große Finale bei Giny statt. Dafür geht es ab auf den Bauernhof. Zu sehen gibt es das Spektakel wie immer zwischen 19 und 20 bei VOX

af

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser