Fünf Verletzte bei Frontal-Crash

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Zwei Autos sind am Freitagvormittag auf der Salzbergstraße frontal zusammengeprallt. Fünf Personen wurden dabei verletzt - darunter auch drei Kinder!

Fünf Menschen sind am Freitagvormittag bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Salzbergstraße (B319) leicht bis mittelschwer verletzt worden, darunter drei Kinder. Rotes Kreuz, Feuerwehr und Polizei mussten ausrücken.

Lesen Sie auf bgland24:

Polizeimeldung

Wie der 44-jährige Unfallverursacher erklärte, hätte sein Fahrzeug plötzlich ohne sein Zutun beschleunigt, weswegen er die Kontrolle verloren hätte. In der Folge ist er mit seinem weißen Golf in einen blauen Skoda aus Polen gefahren, die beiden Autos stießen frontal zusammen. Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin um 11.18 Uhr zunächst das Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und einem Krankenwagen zum Unfallort. Da alle fünf Beteiligten verletzt waren und Öl auslief, forderten die Sanitäter den Einsatzleiter, die Berchtesgadener Notärztin, einen weiteren Rettungswagen aus Bad Reichenhall und die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden nach.

Der 45-jährige Skoda-Fahrer, seine elfjährige Tochter und sein 16-jähriger Sohn wurden mit einem Rettungswagen und einem Krankenwagen zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert. Den einheimischen Unfallgegner und seine siebenjährige Tochter brachte eine zweite Rettungswagenbesatzung zum Salzburger Landeskrankenhaus. Das Mädchen sollte zunächst geflogen werden, weshalb der Salzburger Notarzthubschrauber „Christophorus 6“ an der Unfallstelle landete; die Verletzungen waren aber dann doch nicht so schlimm, wie ursprünglich vermutet.

Die Feuerwehr Berchtesgaden war mit drei Fahrzeugen vor Ort, musste ausgelaufene Betriebsstoffe binden, die Einsatzstelle absichern und den restlichen Verkehr umleiten. Die Salzbergstraße war für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden nahmen den genauen Unfallhergang auf.

ml (BRK-BGL)

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser