Jetzt anmelden

Mit der Dampflok von Rosenheim nach Lindau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Am 23. Juli findet die historische Dampfzugfahrt durch das Allgäu an den Bodensee nach Lindau statt. Dort ist dann ein mehrstündiger Aufenthalt vorgesehen und eine Schiffsfahrt über den See ist möglich.

Eine historische Dampfzugfahrt durch das Allgäu an den Bodensee nach Lindau findet am 23. Juli statt. Der Sonderzug startet am frühen Morgen in Rosenheim um 6.30 Uhr mit einer historischen Diesellok V200 007, welche extra für diese Fahrt aus Lübeck anreist. Die Fahrt führt über Grafing (ca. 6.55 Uhr) – München Ost bis nach Augsburg Hbf. Hier übernimmt die Dampflok 41 018 den Sonderzug und die Fahrt führt über Buchloe und weiter auf der eingleisigen Nebenbahn über Memmingen durch das Allgäu bis nach Lindau welches wir gegen Mittag erreichen.

In Lindau sind circa 4,5 Stunden Aufenthalt vorgesehen. Dabei kann die Innenstadt sowie der Hafenbereich auf eigene Faust erkundet werden und genießt bei einem Kaffee den Blick auf den Bodensee. Zusätzlich wird auch eine Schiffsfahrt über den Bodensee rund 2 Stunden gegen Aufpreis von 27 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder angeboten.

Am späten Nachmittag verlässt der Dampfzug wieder Lindau in Richtung Augsburg und Rosenheim. Rosenheim wird gegen 23 Uhr erreicht. Im Dampfzug ist ein Speisewagen mit einfachen Speisen und Getränken vorhanden. Ebenso kann man den Abend im Tanzabteil bei guter Stimmung ausklingen lassen.

Preise und Anmeldung

Fahrpreis 2. Klasse ab Rosenheim: Erwachsene 84,00 Euro, Kinder (4-14 Jahre) 42,00 Euro

1.Klasse Zuschlag im Wagen der 30er Jahre je Person 30 Euro

Anmeldung und Information unter Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra e. V., Vereinstelefon: 06622-9164602 oder www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de.

Pressemitteilung Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Beba e. V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser