Historischer Festzug in den Startlöchern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein absoluter Höhepunkt ist bei der Jubiläumswiesn sicherlich der erste Wiesn-Sonntag: Mehr als 90 Gruppen, darunter rund 40 Gespanne und Kutschen nehmen am historischen Festzug teil. **Wiesn-Termine 2011**

Service:

Am 28. August 2011 startet um 10 Uhr ein umfangreicher, historischer Festzug mit über 1050 Teilnehmern. Er ist eine Neuauflage des Historischen Festzugs zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1964, das damals gemeinsam mit dem 100-jährigen Jubiläum zur Stadterhebung Rosenheims gefeiert wurde.

Hirstorischer Festzug 1964:

Einen Rückblick sowie einen Filmbeitrag finden Sie auf der Internetseite des Wirtschaftlichen Verbands Rosenheim

Mehr als 90 Gruppen, darunter rund 40 Gespanne und Kutschen, ziehen über die Innenstadt zur Festwiese. Sie erzählen mit farbenfroh geschmückten Wägen, historischen Kostümen und musikalischer Umrahmung, aufgegliedert in sechs Epochen beginnend im Jahr 1861, von der Geschichte des Zeitgeists und der Tradition des Herbstfestes. Der gesamte Zug erreicht dabei eine Länge von knapp einem Kilometer.

Die Wegstrecke des historischen Festzuges - Hier klicken, um die Karte zu vergrößern

In den einzelnen Epochen ist so einiges geboten. Am besten zu erkennen sind die Unterschiede, wenn man die erste mit der letzten Epoche vergleicht - also die Vergangenheit mit der Gegenwart. So spielen im ältesten Zeitabschnitt von 1861 bis 1870 beispielsweise eine alte Postkutsche, originalgetreue landwirtschaftliche Gespänne sowie König Max II eine große Rolle. Ganz im Gegensatz dazu tanzen in der aktuellsten Epoche die Herbstfest-Missen der Jahre 2001 bis 2011 gemeinsam auf dem Wagen und Jugendliche präsentieren die aktuellsten Trends in Sachen Herbstfest-Outfit.

Genaue Erläuterungen zu den einzelnen Gruppen und Wägen sowie zu den einzelnen, dargestellten Epochen wird es in einer extra Festzugs-Broschüre geben, die bereits im Vorfeld und natürlich auch direkt zum Festzug verteilt wird.

Ein Muss für wahre Herbstfest-Fans: der Holz-Trommler zum Anstecken!

Der Jubiläums-Pin: ein Holztrommler zum Anstecken

Für drei Euro ist er erhältlich, der holzgeschnitzte Trommler, der die Jubiläums-Wiesn verkörpert. Natürlich ist er während des Herbstfests am Wegesrand überall erhältlich. Aber wer sein Wiesn-Outfit schon am ersten Tag mit dem Holz-Trommler aufwerten will: den Pin gibt es im Vorverkauf beim städtischen Museum in Rosenheim. Der Holz-Trommler zum Anstecken fungiert nicht nur als Eintritts-Abzeichen für den Histrorischen Festzug - mit ihm gibt's außerdem auch ermäßigten Eintritt im städtischen Museum, und zwar zur Herbstfest-Sonderausstellung "Lockruf und Tradition".

Die Besucher dürfen sich also auf ein unvergessliches Spektakel am ersten Wiesn-Sonntag freuen!

Aufstellort: Gießenbachstraße

Wegstrecke: Chiemseestraße, Innstraße, Ludwigsplatz, Kaiserstraße, Ellmaierstraße, Schönfeldstraße, Innstraße, Chiemseestraße

Quelle: Herbstfest Rosenheim

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser