Ilse Aigner kommt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgadener Land - Wo drückt der „politische Schuh“? Das hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner bereits vor ihrem heutigen Besuch im Berchtesgadener Land die Bauern gefragt.

Die Ministerin besucht am Vormittag die Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG, dann diskutiert sie mittags mit den Bauern im Brennerbräu in Bischofswiesen. Zweieinhalb Stunden sind für das Arbeitsgespräch eingeplant. Es sollen sich bis zu 300 Bauern angekündigt haben.

Lesen Sie auch:

EU-Agrarreform: Kritik von Aigner

Alle Fragen, Wünsche und Anträge sollten im Vorfeld an die Ministerin geschickt werden, die gleichzeitig versprach, alle zu beantworten. "Die Resonanz war enorm", heißt es von Seiten der CSU Berchtesgadener Land. "Unsere Landwirte erhoffen sich, dass auf alle konkreten Fragen des Forderungspapiers ebenso konkrete Antworten folgen."

Bei der persönlichen Veranstaltung mit adventlicher Atmosphäre und dem Besuch des hl. Nikolaus haben die Landwirte die Möglichkeit, zu sehen und zu hören, wie ihre formulierten Anliegen von der Ministerin angenommen und beantwortet werden. BGLand24 wird vor Ort sein und ausführlich darüber berichten.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser