Siegsdorfer konnte gerade noch Parkplatz ansteuern

Mercedes fing am Irschenberg plötzlich Feuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Irschenberg - Mitten auf der Autobahn hörte ein Siegsdorfer plötzlich ein merkwürdiges Geräusch seines Autos. Er konnte gerade noch auf den nächsten Parkplatz fahren, da ging das Auto bereits in Flammen auf.

Am 22.08.16 gegen 15.30 Uhr befuhr ein 62-jähriger Siegsdorfer mit seinem Mercedes, ML 270, die A8 in Fahrrichtung Salzburg. Er hatte gerade die Anschlussstelle Irschenberg passiert, als er ein merkwürdiges Geräusch und einen Schlag seines Pkw vernahm.

Er steuerte unvermittelt den kleinen Parkplatz bei Kilometer 42,5 an. Er und seine 66-jährige Frau schafften es samt Gepäck gerade noch aus dem Auto, als dieses in Flammen aufging.

In wenigen Minuten brannte das Auto lichterloh. Die auf dem Parkplatz stehenden Fahrzeuge, darunter ein Tanklaster mit einer Panne, waren glücklicher Weise so weit weg, dass da keine Gefahr bestand.

Die Feuerwehren Irschenberg und Weyarn waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 22 Mann vor Ort. Durch die Rauchentwicklung kam es zu Sichtbeeinträchtigungen in beiden Fahrtrichtungen. Größere Verkehrsbehinderungen gab es aber nicht.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Pressemitteilung Autobahnpolizei Holzkirchen

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser