Rosenheim: Keine Lebensmittel mit Dioxin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zusätzlich zu den üblichen Hygienekontrollen waren die drei Lebensmittelüberwacher der Stadt Rosenheim in den letzten Tagen damit beschäftigt, die Betriebe auf dioxinhaltige Produkte zu überprüfen.

Diese Kontrollen sind nun weitgehend abgeschlossen. Ergebnis der Aktion nach derzeitigem Stand: Es wurden keine Lebensmittel in Rosenheim gefunden, die aus den betroffenen norddeutschen Betrieben stammen könnten.

Die Rosenheimer Gewerbetreibenden waren bei der Aktion sehr kooperativ. Die heimischen Betriebe zeigten größtes Interesse daran im Sinne der Qualität sicher keine problematischen Artikel zu vertreiben.

Für Verbraucher haben sowohl das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit als auch das Bundesverbraucherschutzministerium eigene Hotlines geschaltet. Die Auskunft gebenden Experten sind zu erreichen unter Telefon 09131 / 764402  (Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr) sowie 0228 / 995294000 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 14 Uhr). Selbstverständlich steht auch die Lebensmittelüberwachung der Stadt Rosenheim zu den üblichen Dienstzeiten für Fragen zur Verfügung (Tel.: 361353).

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser