Kinderdisco für guten Zweck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Lila Liedschatten, rosa Lippen: Kinderhort Jonathan geniest ihren Ausflug in die Discowelt.

Rosenheim - 70 Hortkinder des Kinderhorts Jonathan bastelten für die Veranstalter des Elektrofestivals „Echelon“ die Bühnendeko und haben sich dafür eine Kinderdisco gewünscht.

Zustande kam die Idee zwischen dem Inhaber des Clubs Hundertquadrat Georg Stadler und seiner Bekannten Brigitte Hois, Sozialpädagogin im Kinderhort Jonathan der Nachbarschaftshilfe Rosenheim.

Die Inhaber der Rosenheimer Eventagentur „Quadrat Events GmbH“ und gleichzeitig Besitzer der „Diskothek Hundertquadrat“ werden auch in diesem Jahr wieder das Elektrofestival „Echelon“ auf dem ehemaligen Amygelände in Bad Aibling veranstalten und stecken bereits mitten in den Vorbereitungen.

Was hat das nun mit dem Kinderhort zu tun wird sich nun der ein- oder andere Leser fragen. Ganz einfach: „Wir hatten die Idee, die Bühne am diesjährigen Echelon zu dekorieren und schnell entstand bei der anfänglichen Recherche der Gedanke, diese selbst herzustellen.“ Brigitte Hois vom Kinderhort Jonathan war sofort Feuer und Flamme von der Idee, dass Ihre Kids die Deko herstellen könnten und auch für die Einrichtungsleiterin Barbara Baur sprach nichts dagegen.

Dafür erhält der Kinderhort Jonathan eine Spende und die eifrigen Bühnendeko-Bastler ihre Kinderdisko. Und heute war es nun endlich soweit. „Bereits seit Wochen sind unsere Kinder aufgeregt und auch der Anmelderücklauf der Eltern war enorm“, sagt Brigitte Hois und freut sich über die glücklichen Gesichter der auf der Tanzfläche hopsenden Jugendlichen.

Georg Stadler

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser