Vermisster Bergsteiger: Suche fortgesetzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wer hat den 45-jährigen Österreicher im Bereich des Untersbergs gesehen?

Marktschellenberg - Ein 45-jähriger Österreicher ist auf eine Tour auf den Untersberg gestartet - und nicht zurückgekommen. Bis Sonntagabend blieb die Suche erfolglos, heute wird sie fortgesetzt!

UPDATE Montag, 8.40 Uhr

Auch heute suchen Rettungskräfte von Polizei und Bergwacht nach dem vermissten Bergsteiger am Untersberg. Seit 7.30 Uhr wurde die Suche fortgesetzt, auch ein Hubschrauber wird wieder zum Einsatz kommen. Am Untersberg liegt Schnee, über Nacht kam es zu Frost. Das Wetter klarte aber soweit auf, dass die Suche ohne Behinderungen fortgesetzt werden kann.

Untersberg: 45-jähriger Bergsteiger vermisst

Am Sonntagnachmittag haben Suchmannschaften der Bergrettung und der Alpinpolizei nach einem österreichischen Bergsteiger gesucht. Der bergerfahrene Mann war am Samstag bei schönen Wetter zu einer Tour auf den Untersberg vom Parkplatz am Ettenberg gestartet. Zurück kam er jedoch nicht und so ging am Sonntag eine Vermisstenanzeige bei der Polizei ein. Gegen Mittag fanden die Suchmannschaften das Fahrzeug des Vermissten auf dem Parkplatz für den Marktschellenberger Klettersteig.

Stürmisches Wetter behindert Suchaktion

Der Wetterumschwung sorgte für erhebliche Behinderungen beim Sucheinsatz.  Neben dem stürmischen Wind verwischte auch der heftige Schneefall jegliche Spuren. Zunächst konnten sich die Rettungskräfte nur zu Fuß fortbewegen.

Erst gegen 16 Uhr rissen die Wolken auf und so konnte der Polizeihubschrauber "Edelweiß 3" aus München, der mit einer Wärmebildkamera und einer optische Kamera ausgestattet ist, die Suche aus der Luft aufnehmen.

Suchaktion am Untersberg

Suche erfolglos abgebrochen

Die Suche blieb am gesamten Untersberg im Bereich des Berchtesgadener Hochtron ohne Erfolg. Mit dem Einbruch der Dunkelheit wurde die Suchaktion abgebrochen. Am Montag, für den erheblich besseres Wetter vorhergesagt wurde, ist nun eine erneute Suche nach dem Vermissten geplant.

Derzeit versucht man abzuklären, wo sich der Mann aufgehalten haben könnte. Vor allem hofft die Polizei, dass sie von möglichen Zeugen, die am Samstag ebenfalls vom Marktschellenberger Klettersteig-Parkplatz gestartet sind, neue Erkenntnisse gewinnen können:

  • Wer hat den Mann eventuell gesehen?
  • Wann und an welchem Ort?

Die Beschreibung des Vermissten:

Der Vermisste ist ein 45-jähriger Österreicher aus dem Raum Obertrum am Wallersee. Er spricht normalen Flachgauer Dialekt. Er ist ca 170 - 180 cm groß, hat eine sportliche Statur. Er ist erfahrener und sportlicher Berggeher. Er fuhr einen Opel Corsa in Weiß mit Salzburg Land-Kennzeichen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Berchtesgaden (Telefonnummer: 0049(0)8652/94670).

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser