Nach dem Volksfest ist vor dem Volksfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg – Vormittags sitzt er in seinem Büro im Ordnungsamt, Nachmittags ist er Stammgast auf dem Volksfest. Denn es gibt viel zu tun für Volksfestorganisator Norbert Meindl.

„Das ist nichts für 'normale' Beamte,“ lacht Norbert Meindl. Er ist derzeit ein vielbeschäftigter Mann: ob Miss und Mister Wahl oder Tag der guten Nachbarschaft, der Volksfestorganisator zeigt Präsenz auf dem Volksfestplatz. Er dient als Ansprechpartner für Besucher, Schausteller und Künstler. Wenn für die Besucher am Montagabend das Waldkraiburger Volksfest 2011 zu ende geht, beginnt für Norbert Meindl bereits die Planungen für die kommende Dult. Er verbringt große Teile seiner Freizeit auf anderen Festen und holt sich dort neue Ideen, schaut sich neue Fahrgeschäfte an und wirbt natürlich auch für „seine“ Dult. „Im Herbst gehen die Ausschreibungen für das nächste Jahr los. Dann können sich die Schausteller wieder bewerben,“ so Meindl. Über mangelndes Interesse der Schausteller kann sich der Organisator nicht beschweren: „Es gibt zahlreiche Bewerbungen, man muss eben auf die Mischung achten. Es soll ja für jeden etwas auf dem Volksfest sein.“

Am Ende eines Jahres werden stehen die Fahrgeschäfte fest und die Verträge für die Schausteller raus geschickt. Kurz darauf beginnt bereits die Koordinationsphase. Wer darf wo stehen? Wie nutzen wir die Fläche am besten aus? Welches Volksfestprogramm bieten wir den Besuchern? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich der Organisator das komplette Frühjahr. Etwa zwei Wochen vor Volksfeststart beginnen die Schausteller ihre Geschäfte und Buden aufzubauen. Ab diesem Zeitpunkt geht es für Meindl heiß her. Er steht den Schaustellern bei Fragen zur Verfügung, sorgt für einen reibungslosen Ablauf und nimmt vor dem Startschuss den Platz ab. Ich kann mich nicht um alles persönlich kümmern, deshalb gibt es vor und während dem Volksfest spezielle Hotlines für die Schausteller. Aber wenn etwas nicht klappt, bin ich trotzdem schuld,“ so Meindl.

Bisher ist der Organisator sehr zufrieden mit dem diesjährigen Fest: „Das Wetter spielt dieses Jahr leider nicht ganz so mit. Das macht den Schaustellern und mir natürlich etwas sorgen, umso erfreulicher dass wir trotzdem viele Besucher begrüßen können. Das ist toll.“

rk

Quelle: Waldkraiburger Volksfest

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser