Nachwuchs erhielt Einblick in Polizeiarbeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zusehen und lernen: In ihrer Freizeit absolvierten rund 70 Jugendliche eine sogenannte Schnupperlehre bei der Polizei.

Rosenheim - Seit Jahren betreibt die Bayerische Polizei Werbung für den Nachwuchs. Insgesamt rund 70 Schüler verschafften sich nun bei einer "Schnupperlehre" einen Einblick in den Arbeitsalltag.

Insgesamt 1000 Ausbildungsstellen werden für das Jahr 2012 ausgewiesen. Die Chance, einen der begehrten Ausbildungsplätze bei der Bayerischen Polizei zu belegen, ist groß.

Insgesamt rund 70 Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Rosenheim verschafften sich im Rahmen einer zweitägigen "Schnupperlehre" über die Arbeit ihrer Polizei einen Einblick. Sie besuchten verschiedene Fachdienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, wie die Kriminalpolizei, die Autobahnpolizei, die Operativen Ergänzungsdienste und einen Ausbildungsstandort der Bereitschaftspolizei in Eichstätt.

Die Schnupperlehrlinge waren sichtlich beeindruckt von der offenen Atmosphäre in der Polizeiunterkunft, der Selbstständigkeit und dem Engagement der jungen Polizeibeamten. Einige Schüler wollten sogar gleich dort- bleiben, um mit der Ausbildung beginnen zu können. Für viele steht fest: "Ich bewerbe mich bei der Bayerischen Polizei!"

Weitere Informationen erteilen die Einstellungsberater des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Johann Bacher und Konrad Rutzinger unter Telefon 08031 / 200-1017 oder sind im Internet unter www.polizei.bayern.de zu finden.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser