Für noch mehr Bürgerfreundlichkeit!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - "Beschwerden und Anregungen" können nun auf der Homepage der Stadt direkt und unkompliziert geäußert werden.

Noch mehr Bürgerfreundlichkeit bietet seit einigen Wochen die Internet-Seite der Stadt Rosenheim. Das Ideen- und Beschwerdemanagement der Stadt gibt den Bürgerinnen und Bürger unter dem Stichwort „Beschwerden und Anregungen“ die Möglichkeit, Missstände und Probleme, aber auch Lob und Wünsche auf schnellem und direktem Weg der Stadtverwaltung mitzuteilen.

Jeder kann aufzeigen, wo es in der Stadt Rosenheim Probleme gibt: nicht geschnittene Hecken zum Beispiel oder wilde Deponien, unnötige Barrieren für ältere oder behinderte Menschen, Schlaglöcher oder ausgefallene Straßenbeleuchtung. Aber auch Lob oder Verbesserungsvorschläge lassen sich dort anbringen. Die Mitbürgerinnen und Mitbürger sind aufgefordert aktiv mitzuhelfen, die Arbeit der Stadt zu verbessern, eine höhere Qualität zu erreichen und damit zur Zufriedenheit beizutragen. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer freut sich über das neue Angebot: „Wenden Sie sich direkt an uns und lassen Sie uns wissen, was Ihnen gut, aber natürlich auch weniger gut gefällt. Wir sind offen für Ihre Ideen und Anregungen. Meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sich unverzüglich um Ihr Anliegen kümmern.“

Die Stadt betrachtet diesen elektronischen Bürgerdialog als positive Ergänzung der Rubrik „Was mich freut – was mich ärgert“ im Oberbayerischen Volksblatt. Er ist im Internet unter www.rosenheim.de unter Bürger-Onlineportal zu finden. Dort einfach unter „Beschwerden und Anregungen“ auf „Formular“ gehen, die notwendigen Angaben in der Maske eintragen und knapp beschreiben, worum es geht.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser