Polizeiorchester gibt Benefizkonzert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Polizeiorchester Bayern

Rosenheim - Die Polizei hilft: Zugunsten der Hochwasser-Opfer in Stadt und Landkreis Rosenheim gibt das Polizeiorchester Bayern jetzt ein Benefiz-Konzert.

Die Folgen der Hochwasserkatastrophe der letzten Wochen in der Region Rosenheim sind allgegenwärtig. Neben persönlichen Tragödien sind die materiellen Schäden der Flutkatastrophe kaum abschätzbar.

Auf Initiative des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd konnte das Polizeiorchester Bayern für ein Benefizkonzert zugunsten der Hochwassergeschädigten in Stadt und Landkreis Rosenheim gewonnen werden. "Uns ist es ein besonderes Anliegen, die von der Hochwasserkatastrophe betroffene Bevölkerung in unserer Region zu unterstützen. Daher freut es mich sehr, dass wir das Polizeiorchester Bayern für ein Benefizkonzert gewinnen konnten“, erklärt Polizeipräsident Robert Heimberger.

Das Benefiz-Konzert des Polizeiorchesters Bayern zugunsten der Hochwassergeschädigten in Stadt und Landkreis Rosenheim findet am Sonntag, 23. Juni 2013, um 19.30 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim statt.

Die Schirmherrschaft haben die Rosenheimer Oberbürgermeisterin, Frau Gabriele Bauer, und der Landrat des Landkreises Rosenheim, Herr Josef Neiderhell, übernommen. Träger des Konzertes ist der Wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e. V.

Der Erlös kommt den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern über die „Fluthilfe Rosenheim“ zu Gute. Konzertkarten können für 18 Euro im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erworben werden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser