Reischacher will in 112 Tagen um die Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Weltenbummler Rudi Hölzlwimmer hier bei einem Aufenthalt in Australien 2012

Reischach - Ein Arbinger Weltenbummler plant sein nächstes Projekt: Wirt Rudi Hölzlwimmer möchte mit Schiff und Zug in 112 Tagen einmal um den Globus reisen.

Ja, die Wette von Phileas Fogg aus Jules Vernes legendärem Roman "In 80 Tagen um die Welt" aus dem Jahr 1873 war ambitioniert. In nicht einmal drei Monaten den gesamten Globus zu bereisen war seiner Zeit eine Herkulesaufgabe. Heutzutage könnte man es sich leicht machen und beispielsweise das Flugzeug nehmen - könnte man, muss man aber nicht. Rudi Hölzlwimmer aus Arbing (Gemeinde Reischach) will die Erde in 112 Tagen bereisen, und zwar nur mit Schiff und Eisenbahn. Rund 55.000 Kilometer wird der bereits jetzt schon weit gereiste Land- und Gastwirt am Ende seines Projekts zurückgelegt, 19 Länder bereist und zwei Ozeane überquert haben. In den Augen des Arbingers ist dies eine lohnenswerte Tour. Hölzlwimmer sieht sein Vorhaben als "Investition in bleibende Werte".

Hölzlwimmer sucht 15 Mitstreiter

Für die Organisation hat sich der 59-Jährige ein Reisebüro ins Boot geholt. Außerdem sucht Hölzlwimmer Mitreisende. Insgesamt 15 Menschen sollen den Arbinger auf seiner Reise begleiten. "Die Tour bietet eine Aneinanderreihung von Traumreisen, daher bin ich überzeugt, das auf 15 Teilnehmer angelegte Reiseprojekt umsetzen zu können", sagt Hölzlwimmer. "Vor allem für Menschen mit Flugangst ist die Weltreise mit der Bahn und auf Kreuzfahrtschiffen eine außergewöhnliche Chance, die Welt einmal kennenzulernen."

Am Sonntag, 7. Dezember, findet im Gasthof Pallauf in Arbing um 19.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zu der Weltreise statt. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 08670/204. Die Reise soll von 4. Februar bis 25. Mai 2016 stattfinden. Start und Ziel soll der Bahnhof Eisenfelden sein.

bla/redis24

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser