Nächtlicher Brand in Rosenheimer Baufirma

Teure Maschinen abgebrannt - Kripo ermittelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In der Nacht auf Donnerstag musste die Feuerwehr zu einem Großbrand bei der Firma Grossmann ausrücken.

Rosenheim - In der Nacht kam es zu einem Brand in einer Rosenheimer Baufirma. Eine Fräs-Maschine soll dabei in Flammen aufgegangen sein. Jetzt gab die Polizei neue Details zu dem Brand bekannt: 

UPDATE, 10.15 Uhr: Pressemeldung der Polizei

In der Nacht auf Donnerstag, 13. Oktober, kam es in Rosenheim zum Brand in einer großen Fabrikationshalle einer Baufirma. Verletzt wurde dabei niemand, es entstand aber ein hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Rund 100 Helfer der Feuerwehr waren in der Nacht in der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim im Einsatz, nachdem dort gegen 0.30 Uhr ein Brand bei einer Baufirma gemeldet worden war. 

Die Wehren konnten das Feuer, das in einer großen Halle ausgebrochen war, bald löschen. Zuvor waren Arbeiter, die sich in angrenzenden Wohnunterkünften befanden, zu ihrer Sicherheit daraus evakuiert worden. Eine konkrete Gefahr bestand für Personen jedoch nicht, verletzt wurde bei dem Brand ebenso niemand. 

Es entstand jedoch ein hoher Sachschaden, der sich auf mindestens 100.000 Euro beläuft. Sollten hochwertige Maschinen in der Fabrikhalle zusätzlich beschädigt oder zerstört worden sein, kann der Sachschaden bis zu 1 Million Euro betragen. Dies bedarf allerdings noch weiterer Prüfungen.

Noch in der Nacht begannen Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) vor Ort mit ersten Ermittlungen zur Ursache. Inzwischen wurde die weitere Bearbeitung von den Brandfahndern der Kripo Rosenheim übernommen. Sie werden im Laufe des heutigen Tages die Untersuchungen am Brandobjekt weiterführen. Zur Ursache für das Feuer können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen getroffen werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Bilder: Brand bei der Firma Grossmann

UPDATE, 8.10 Uhr: Kripo ermittelt

In der Nacht auf Donnerstag kam es gegen 0.30 Uhr zu einem Brand in einer Rosenheimer Firma. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Der Einsatz ist laut Polizei mittlerweile abgeschlossen. In der Nacht war der Bereich Brückenberg am Gries, in dem die Firma Grossmann ansässig ist, komplett gesperrt.

Die Polizei bestätigte auf Nachfrage von rosenheim24.de, dass die Unterkunft, in der die Gastarbeiter wohnen, aufgrund der nahen Lage zu der brennenden Halle evakuiert wurde. Verletzt wurde niemand. 

Der Sachschaden belaufe sich ersten groben Schätzung der Polizei zufolge auf etwa eine Million Euro. Experten werden die genaue Schadenshöhe anhand der zerstörten Maschinen noch analysieren. 

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie wollen sich vor Ort ein Bild machen, um die Brandursache zu klären.

Im Laufe des Tages will die Polizei in einer Pressemitteilung weitere Details bekanntgeben. 

UPDATE, 7.30 Uhr: CNC-Maschine abgebrannt

Laut Informationen von vor Ort, soll sich der Brand bei der Rosenheimer Firma vor allem innerhalb der betroffenen Halle abgespielt haben. Eine große Fräs-Maschine soll dabei abgebrannt sein.

Der Vorfall hat sich gegen 0.30 Uhr in der Nacht auf Donnerstag ereignet.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Auf dem Firmengelände sind Gastarbeiter in Wohncontainern untergebracht. Diese sollen von der Polizei vorsorglich evakuiert worden sein. Laut Angaben der Feuerwehr vor Ort soll aber zu keiner Zeit Gefahr für die anwesenden Personen bestanden haben.

UPDATE, 7.10 Uhr: Ursache noch unklar

Noch sind die Umstände zum Großbrand in der Rosenheimer Firma Grossmann unbekannt. Die Polizei will sich in Kürze zum aktuellen Stand äußern.

Das erklärte ein Sprecher der Rosenheimer Einsatzzentrale gegenüber rosenheim24.de.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

UPDATE, 6.35 Uhr: Bilder folgen in Kürze

In der Nacht stand eine Firmenhalle in Rosenheim in Vollbrand. Wie der BR meldet, soll sich die Schadenshöhe auf rund eine Million Euro belaufen.

Bilder vom Einsatz der Feuerwehr folgen in Kürze.

Erstmeldung, 6.19 Uhr:

Bei der Firma Grossmann Bau GmbH in Rosenheim, Äußere Münchener Strasse 20, stand in der Nacht auf Donnerstag eine große Halle im Vollbrand

In der Halle sind Holz und Maschinen gelagert. Die Brandursache ist noch unklar. Ein Wohngebäude auf dem Gelände der Firma wurde evakuiert. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Über verletzte Personen ist nichts bekannt. Polizei, Feuerwehr und BRK waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizei soll ein ausführlicher Pressebericht folgen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/anh/mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Marina Birkhof

Marina Birkhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser