Sogar die Mädels ließen die Fäuste sprechen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Erst ging es verbal zur Sache, dann nach kurzer Trennung auch tätlich. Bei dieser Auseinandersetzung benahmen sich dann auch einige junge Damen daneben.

In der Nacht auf Freitag kam es im Bereich des Hofbräu-Komplexes in Rosenheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Personengruppen. Vorausgegangen war ein verbaler Streit in der Fußgängerzone. Die eine Gruppe entfernte sich daraufhin. Einige Zeit später trafen die Gruppen dann im Hofbräu-Komplex dann wieder aufeinander.

Ein junger Rosenheimer schlug daraufhin einem Kolbermoorer ins Gesicht, zwei weibliche Begleiterinnen aus Rosenheim gingen auf zwei Frauen aus der anderen Gruppe mit Schlägen los. Bei der Gegenwehr brach dann eine Frau der Angreiferin einen Fingernagel ab. Die Beteiligten erwartet daher jeweils ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Eine der jungen Damen, die sich nicht beruhigen konnte oder wollte, wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und verbrachte die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser