Traunreuterin bei Unfall bei Söchtenau schwer verletzt

Schwerverletzte und ein toter Urlauber (53) bei Schwaberinger Senke 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Söchtenau - Am Dienstagvormittag hat sich auf der Staatsstraße 2095 zwischen Rosenheim und Bad Endorf ein fürchterlicher Unfall ereignet. Ein Mann starb, zudem gab es mehrere Schwerverletzte. 

UPDATE, 17.10 Uhr: Toter (53) stammt aus Mutterstadt

Wie die Rosenheimer Einsatzzentrale auf Nachfrage von rosenheim24.de nun mitteilt, handelt es sich bei dem Toten um einen Urlauber aus Mutterstadt bei Ludwigshafen. Der Mann saß als Beifahrer mit seiner Familie im Renault.Bei den Zusammenstößen wurden insgesamt 5 Personen schwer verletzt. Sie wurden mit mehreren Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Die Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. 

UPDATE, 14.25 Uhr - Video

UPDATE, 14.20 Uhr

Wie heftig der Zusammenstoß gewesen sein muss, unterstreicht die Tatsache, dass die Polizei am frühen Dienstagnachmittag noch nicht genau einordnen konnte, welche Personen in welchem Fahrzeug saßen. Das sei bei so einem schweren Verkehrsunfall mit so vielen Beteiligten "keine leichte Aufgabe", hieß es von Seiten der Beamten.

Fest steht bisher nur, dass an dem fürchterlichen Unfall ein Auto aus Essen, ein Renault einer Familie aus Ludwigshafen sowie ein BMW mit Traunsteiner Zulassung beteiligt waren. Zum genauen Unfallhergang sowie zur Identität der Verletzten und der toten Person konnte die Polizei noch nichts sagen. Alles weitere soll durch ein entsprechendes Gutachten geklärt werden.

Schwerer Unfall auf der St2095 bei Schwabering

UPDATE, 14.05 Uhr - Polizeimeldung

Am Dienstag gegen 11 Uhr kam es im Bereich der sogenannten „Schwaberinger Senke“ zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein Fahrzeugführer aus Essen befuhr mit seinem Opel Astra die Staatsstraße von Bad Endorf kommend in Richtung Prutting. Auf Höhe Grölking wollte der Essener nach links zum gleichnamigen Weiler abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen BMW, der von einer Traunreuterin geführt wurde und zum Unfallzeitpunkt von Prutting kommend die Staatsstraße befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch diesen Aufprall wurde der BMW in ein weiteres Fahrzeug, einen Renault Espace, einer fünfköpfigen Familie aus Ludwigshafen am Rhein, geschleudert, die ebenfalls die Staatsstraße befuhr. Bei den Zusammenstößen wurden die drei Fahrzeugführer, sowie die Mitfahrer in dem Renault schwer verletzt. Sie wurden mit mehreren Rettungshubschraubern in die Krankenhäuser gebracht. 

Eine Person verstarb noch an der der Unfallstelle. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete ein unfallanalytisches und -technisches Gutachten an. Die Feuerwehren Schwabering, Prutting und Bad Endorf sind mit ca. 30 Mann an der Unfallstelle im Einsatz.

UPDATE, Dienstag, 13.55 Uhr 

Wie rosenheim24.de auf Anfrage bei der Polizei erfahren hat, ist bei bei dem Unfall ein Person ums Leben gekommen.

Erstmeldung 

Wie die Polizei soeben in einer Vorausmeldung mitteilte, passierte der Unfall am Dienstagvormittag auf der St2095, in Söchtenau, Einmündung Schwabering. Eine Person ist in einem Fahrzeug angeblich eingeklemmt und mehrere Hubschrauber sind im Einsatz. Laut ersten Informationen vor Ort soll es sechs Schwerverletzte geben. Die Straße ist gesperrt.

jg/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Bayern

Julia Grünhofer

Julia Grünhofer

Google+

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser