Sparkasse ehrte Weiterbildungserfolge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Diese Sparkassen-Mitarbeiter wurden für ihren erfolgreichen Abschluss des Fachwirts für Kundenberatung geehrt. Von links der Vorstandsvorsitzende Alfons Maierthaler und der Leiter der Unternehmenssteuerung, Andy Geisler, mit den Absolventinnen Andrea Lang und Brigitte Seidl sowie Vorstandsmitglied Karl Göpfert. Sitzend Melanie-Kim Rogers, Patrick Eder und Regina Tremmel. Es fehlen Marina Schwedt und Dominik Riedl.

Rosenheim - Monate- oder sogar jahrelang hatten sich 18 Mitarbeiter parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling weitergebildet.

Als Lob für Ehrgeiz und Disziplin lud sie die Sparkasse zu einer festlichen Abendveranstaltung ein. Mit Urkunden und Geschenken wurden die Mitarbeiter vom Vorstandsvorsitzenden Alfons Maierthaler geehrt. Die größte Gruppe mit sieben Mitarbeitern hatte den Studiengang zum Sparkassen-Fachwirt für die Kundenberatung erfolgreich absolviert und damit eine wertvolle Zusatzqualifikation für die ganzheitliche und kompetente Beratung erreicht. Außerdem schlossen sechs Mitarbeiter den Studiengang zum Sparkassen-Betriebswirt ab. Weitere Abschlüsse gab es zum Bachelor of Science, zum Sparkassen-Kaufmann, zum zertifizierten Immobiliengutachter und zum zertifizierten Estate Planner.

In seiner Ansprache ging Maierthaler auf die Symbolik des Ortes der Feier, die Veranstaltungsräume im 11. Stockwerk des Sparkassen-Hochhauses, ein. Wie man eine Treppe hinaufsteigt, so hätten die Gäste auch ihre Weiterbildung absolviert, „mal mit viel Elan und Leichtigkeit einige Stufen überspringend, manchmal mit dem Wunsch, mit dem Lift abzukürzen“. Ein Ziel hätten alle aber nie aus den Augen verloren: Sinnbildlich weiter nach oben zu gelangen und damit neue Aussichten und Perspektiven zu bekommen. Wie das Hochhaus noch ein 12. Stockwerk habe, so könne und müsse das berufliche Streben aber auch fortgesetzt werden, motivierte Maierthaler die Absolventen.

„Nur wer Lernen als ständigen Prozess betrachtet, kann die Anforderungen einer sich ständig wandelnden Arbeits- und Informationswelt erfüllen. Das bringt die eigene Persönlichkeit weiter und macht schließlich auch das Unternehmen fit für die Zukunft!“ Gemäß dem Leitsatz, die Mitarbeiter nicht als Kostenfaktor, sondern als wichtigstes Kapital zu betrachten, honoriere die Sparkasse die Weiterbildungen mit großzügigen Förderungen.

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser