Diese Studentinnen befragen Sie heute im Bus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Umfrageteam an der Bushhaltestelle „Hochschule Rosenheim“.

Rosenheim - Wie zufrieden sind Sie mit dem Rosenheimer Stadtverkehr? Diese Frage stellen seit heute, 16. Mai, diese Studentinnen der FH Rosenheim den Fahrgästen.

Die Umfrage findet im Rahmen einer Projektarbeit der Fakultät für Betriebswirtschaft und im Auftrag des Verkehrsunternehmens Kroiss statt und erfolgt direkt in den Bussen sowie online über Rosenheim24.de und ovb-online.de.

Abgefragt werden die Zufriedenheit mit dem Fahrplan, mit der Taktfrequenz, aber auch das Verhalten der Busfahrer, Informationsmöglichkeiten, Tarife und Ausstattung der Busse. Um eine möglichst hohe Teilnehmerzahl zu erzielen, fahren die vier Studierenden der Fakultät für Betriebswirtschaft über zwei Wochen bei verschiedenen Linien des Stadtverkehrs mit. Eine Teilnahme ist auch über das Internet möglich.

Zur Zufriedenheitsbefragung

Der Fragebogen, an dem die Studentinnen lange getüftelt haben, ist in wenigen Minuten ausgefüllt: Die Teilnehmer vergeben den einzelnen Serviceleistungen im Rosenheimer Stadtverkehr Noten, genau wie in der Schule, von eins (für „sehr gut“) bis sechs (für „sehr schlecht“). Auch individuelle Anmerkungen sind möglich. „Die Studierenden arbeiten vollkommen eigenständig, werten die Umfrage aus und präsentieren die Ergebnisse“ erläutert die betreuende Professorin, Dr. Brigitte Kölzer, die Durchführung von Projektarbeiten an der Hochschule Rosenheim.

Unterstützung erhält das Team von Ingmar Töppel, Geschäftsführer der Firma Kroiss. „Um die Servicequalität zu überprüfen führen wir regelmäßig Befragungen durch“, sagt Töppel. „Die Anfrage nach einer Zusammenarbeit mit einem Studierendenteam der Fakultät für Betriebswirtschaft kam uns sehr entgegen“. Von der Zufriedenheitsumfrage verspricht sich der Geschäftsführer von Kroiss einiges: „Ich gehe davon aus, dass wir ein repräsentatives Ergebnis erzielen, das auch im Vergleich mit den früheren Untersuchungen unsere Ziele für die nächsten Jahre definiert.“

(re)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser