Im Ettendorfer Tunnel in Traunstein

Nach Unfallflucht: Polizei sucht rotes Fahrzeug!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall im Ettendorfer Tunnel, bei dem der Verursacher vom Unfallort flüchtete. Das rote Auto krachte in einen Transporter und müsste an der Fahrzeugfront stark beschädigt sein.

Am späten Freitagabend, gegen 21.50 Uhr, fuhr ein unbekannter Autofahrer auf der Staatsstraße 2105 von Waging in Richtung Traunstein. An der Einmündung zur Bundesstraße 304, unmittelbar vor der Zufahrt zum Ettendorfer Tunnel, bog der Unbekannte mit seinem roten Auto (vermutlich Marke VW „Golf“) nach rechts in Richtung Traunstein ab. 

Dabei kam er aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem heranfahrenden Kleintransporter zusammen. Der 52-jährige Traunreuter fuhr mit seinem Transporter, von Traunstein kommend, durch den Tunnel und konnte einen Zusammenstoß mit dem roten Unfallfahrzeug nicht mehr verhindern. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher mit seinem roten Auto in Richtung Traunstein. 

Am Kleintransporter wurde die komplette linke Fahrzeugseite total beschädigt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt circa 7.000 Euro. Das beschädigte rote Unfallfahrzeug ist flüchtig, müsste aber an der Fahrzeugfront samt Beleuchtung stark beschädigt sein. 

Die Polizei ermittelt hierzu wegen Unfallflucht. Hinweise zu diesem Unfall bittet die Polizei Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 mitzuteilen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser