Vier Jobs dank Kick & Work

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Arbeit, Ausbildung & Sport für junge Fußballer

Kolbermoor/Rosenheim – Mit dem Projekt „Kick & Work“ helfen Stefan Effenberg und der Sportbund Jugendlichen Arbeit, Ausbildung und Sport unter einen Hut zu bringen. Nach einem Jahr gibt es erste Erfolge und neue Partner.

Innovative Nachwuchsarbeit leistet der Sportbund DJK Rosenheim mit „Kick & Work“: Die ersten jungen Kicker sind in Rosenheimer und Kolbermoorer Unternehmen untergekommen. Vier Jobs fanden sich für die Nachwuchsfußballer bei Auto Eder, McDonalds und Weko. Das Feedback der Unternehmen ist durchwegs positiv: Disziplin und Leistungsbereitschaft machen sich nicht nur auf dem Fußballplatz bezahlt.

Neue Partner: Rainer Pastätter (SBR), Franz Heuberger (Jobcenter Landkreis Rosenheim), Friedrich Sparrer (Mittelschule Kolbermoor) und Willi Bonke (SBR)

Als neue Partner begrüßte der Sportbund DJK bei einer Pressekonfernz am Dienstag die Pauline-Thoma-Schule in Kolbermoor und die ARGE Rosenheim Land. Schirmherr Stefan Effenberg war im ersten Jahr der Aktion dreimal in Rosenheim: Er trainierte mit den jungen Spielern und sprach mit Sponsoren. Effe wird sich weiter bei „Kick&Work engagieren.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser