Bericht bei Magazin "Panorama" schockiert

Grusel-Bilder aus Ställen: Schweine mit großen Wunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Münster - Schweine mit großen Wunden, blutig gebissene Schwänze und stark verschmutzte Ställe. Solche Bilder wollen Tierschützer heimlich in Ställen von Bauernfunktionären gefilmt haben.

Der Skandal, den Tierschutz-Aktivisten mit Filmaufnahmen in Ställen von Agrarfunktionären in Westfalen entfacht haben, sorgte zuletzt bundesweit für Aufsehen, nachdem das Fernsehmagazin "Panorama" (ARD) berichtete. 

In Ställen des westfälischen Bauernpräsidenten Johannes Rörig und des Chefs des Zentralverbands der Deutschen Schweineproduktion (ZDS), Paul Hegemann, seien massive Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt worden, so die Tierschutzorganisation Animal Rights Watch (Ariwa).

Lesen Sie ausführliche Berichte zu den Tierschützer-Vorwürfen gegen führende westfälische Agrarfunktionäre bei unserem Partnerportal wa.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser