"Zickfelder Meeresbrise" ist bestes Bier

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Gegen die “Zickfelder Meeresbrise“ aus Flensburg hatte die internationale Konkurrenz keine Chance. Aus einem Wettbewerb europäischer Hochschulen im Bierbrauen ging das Team der Fachhochschule Flensburg als Sieger hervor.

Sein Weizenbier aus Ostseewasser wurde am Dienstagabend in Berlin als “Bestes Bier 2011“ gekürt. Mit Riesenjubel feierten die Gewinner im Internationalen Kongresszentrum den Triumph über Teams von 17 anderen Hochschulen, darunter die Technische Universität Prag, die TU Berlin, die FH Wien und die Universität Erlangen-Nürnberg.

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

“Ein professionell gebrautes und wohlschmeckendes Bier“, urteilte die Jury über den Gerstensaft aus Flensburg. Das Ostseewasser wird über zwölf Filterstufen gereinigt und keimfrei gemacht. Dabei wird ihm auch Salz entzogen. Zusammen mit FH-Präsident und Namensgeber Prof. Herbert Zickfeld nahmen Studenten der Biotechnologie-Verfahrenstechnik in Berlin den Siegerpokal entgegen.

Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (Dechema). Dem Verein gehören mehr als 5500 Naturwissenschaftler, Ingenieure, Firmen, Organisationen und Institute an.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser