Fasching: Mauer des Schweigens steht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - Die Narrengilde steht in den Startlöchern, um am Freitag, 11.11.11, ab 20 Uhr im Festsaal des Bischof-Bernhard-Hauses den Fasching 2011/2012 einzuläuten.

Höchstens ein verschmitztes Lächeln bekommt man als Antwort, wenn man sich derzeit nach dem Prinzenpaar für den kommenden Fasching erkundigt.

Der Vorsitzende der Narrengilde, Udo Pöppelbaum, geht sogar so weit, zu behaupten, dass noch gar kein Prinzenpaar gefunden wurde. Er warte noch auf Anrufe von interessierten Paaren, die es in ihrem noch jungen Leben schon so weit bringen wollen, als Prinz und Prinzessin Kraiburgs Bürger zu regieren.

Auf eine Mauer des Schweigens stößt man auch, wenn man das Faschingsmotto sowie die Tanzthemen der großen und kleinen Garden erfragen möchte. Klar ist aber, und darüber freuen sich die Verantwortlichen der Narrengilde: Im kommenden Fasching gibt es wieder eine flotte Marschgarde.

Die Auflösung der vielen Geheimnisse sowie einige andere Überraschungen warten auf die Besucher der Proklamation.

Bevor freilich die neue Faschingssaison begrüßt werden kann, muss erst der Fasching des letzten Jahres um das Prinzenpaar Evi und Markus verabschiedet werden. Die Besucher werden immer wieder Gelegenheit haben, das Tanzbein zu schwingen oder die Bar auf einen kühlen Drink zu besuchen.

Dazwischen werden die Showkostüme der Kinder-, Teenie- und Showgarde präsentiert und sicher werden die verschiedenen Garden bereits Auszüge aus ihren Tanzprogrammen zeigen. Dann wird es sich nicht verhindern lassen, dass die Führungsmannschaft der Narrengilde sowie einige Kraiburger Honoratioren auf das scharfe Holzscheit müssen, um kniend und schmerzverzerrt das neue Herrscherpaar, so denn eines vorhanden ist, um die Amtsübernahme zu bitten.

ng/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © ng

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser