Feiern ja, aber gesittet!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Neuötting/Tüßling - Endspurt für den Fasching. Mit tollen Faschingszügen lassen viele Städte und Gemeinden die fünfte Jahreszeit ausklingen. Längst aber haben die Umzüge nicht mehr den allerbesten Ruf.

Besonders Jugendliche übertreiben es auf den Faschingszügen oft mit dem Alkohol. Seit 2007 gibt es darum einen Verhaltenscodex für die Faschingszüge im Landkreis. Er wurde von den Gemeinden und Faschingsgesellschaften erarbeitet.

Zusätzlich soll es heuer bei den Faschingszügen in Neuötting (5. März ab 14 Uhr) und Tüßling (8. März ab 14 Uhr) einen Sicherheitsdienst geben, der die Rucksäcke und Taschen der Jugendlichen im Eingangsbereich kontrolliert. Für Neuötting ist in Zusammenarbeit mit dem Verein ProPräventiv auch eine Kontrollstelle mit Alkoholtester angedacht.

Laut den Verantwortlichen hat sich der Verhaltenscodex in den vergangenen Jahren bewährt. Er regelt zum Beispiel, welche Fahrzeuge am Umzug teilnehmen dürfen oder was auf den Wägen zu beachten ist. Ein erheblicher Teil betrifft den Alkoholkonsum: "Genuss und Ausschank von branntweinhaltigen Getränken aller Art (Schnaps, Alkopops u. ä.) auf den Fahrzeugen bzw. bei den Fußgruppen ist untersagt. Erkennbar Betrunkene werden vom Umzug ausgeschlossen. Alkoholabgabe an Jugendliche Teilnehmer ist bis zum Ende des Faschingstreibens untersagt und der Genuss zu verhindern."

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser