Kinder- und Jugendgardefestival

Junge Gardetänzer in Hochform 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Kinder- und Jugendgardefestival in Staudham wurde ein voller Erfolg! Organisiert wurde dieses von den Tanzstrolchen und Teens der Stadtgarde Wasserburg
  • schließen

Wasserburg - Das Kinder- und Jugendgardefestival in Staudham wurde zum großen Erfolg. Die Nachwuchstänzer der Garden aus der Region tanzten sich in die Herzen des Publikums. Viele Faschingsvereine brachten ihre Prinzenpaare mit.

Von Monster bis Musical, von 50s bis hin zu Marineoutfit. Glamour durfte aber freilich auch nicht fehlen, dafür sorgten die mitgereisten Kinderfaschingsprinzenpaare. Eine großartige Show mit begeisterten Tänzerinnen und Tänzern, die allesamt so viel Energie und Tanzfreude ausstrahlten, dass es wahrlich ein Fest für die Besucher war, die Choreographien zu bestaunen.  

Kindergardefestival mit viel Programm 

Die Organisation des Kinder- und Jugendgardefestivals hatten die Mütter der Tanzstrolche und Teens der Stadtgarde Wasserburg übernommen und auch viel Einsatz für das Gelingen der Veranstaltung gegeben.

Die Mühe lohnte sich, Gardepräsidentin Michaela Riedl zeigte sich glücklich über den Zuspruch und die vielen Auftritte der umliegenden Gardemannschaften. „Ein großes Dankeschön auch den Müttern, die dieses Festival organisiert haben“, so Riedl. Beeindruckend waren sie allesamt. Die Kleinsten unter den Gardetänzern bewiesen ebenso viel Talent wie auch die Teenies aus der Region.

Neben den Wasserburger Nachwuchstänzern kamen die Narrengilde Kraiburg, die Hot Socks Teenies Ramerberg, die Chiemseenixen Bernau, die Little Flashlights Taufkirchen, die Kinder- und Jugendgarde Endorf. Ebenso mit dabei waren der Faschingsverein Mangfalltal Kolbermoor, die Golden Teenies Maitenbeth, die Dancing Girls St. Wolfgang, die Narria Kids und Teens Prien, Young Generation aus St. Wolfgang, Carambas Kids und Teenies aus Haag, 2 Steps aus St. Wolfgang sowie natürlich die Tanzstrolche und Teenies der Stadtgarde Wasserburg. Auch die Männergarde Reichertsheim schaute für den guten Zweck gerne vorbei. Ebenso wie auch das Wasserburger Prinzenpaar, Magdalena und Markus. Beide zeigten sich begeistert von dem Engagement der Kinder, sich für einen sozialen Zweck zu engagieren und schwärmten von den Programmen der Gardegruppen.

„Ich bin sehr gerne hierher gekommen, um die Kinder zu unterstützen“ erklärt Magdalena. Es sei schön zu merken, dass der Zusammenhalt der Kinder und Jugendlichen in der Region so stark ist. „Sich für einen guten Zweck zu engagieren ist eine großartige Sache und ich finde die Auftritte des Nachwuchses wunderbar“ freute sich Prinz Markus aus Wasserburg. Besonders herzig war der Anblick, wenn die Kinderprinzenpaare sich bei den erwachsenen Hoheiten der Stadtgarde Wasserburg vorstellten und einen Plausch unter Prinzessinnen abhielten.

Viele Familien kamen, um sich die Shows der Garden anzusehen. Unter das Publikum mischte sich auch Angelika Lorenz von der Björn Schulz Stiftung, zuständig für den Irmgengardhof. „Es ist fantastisch, wenn sich Kinder für andere Kinder einsetzen und der Erlös der Veranstaltung an uns gespendet wird“, zeigt sich Lorenz erfreut. Sie danke allen Kindern für den Einsatz. „Mit jedem Euro können wir den Irmengardhof weiter voranbringen und Familien mit krebs- und chronischkranken Kindern unterstützen“.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser