Lustige Reise "Zurück in die Steinzeit"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jede Menge Neandertaler trafen sich im Greimhartinger Gemeindehaus.

Greimharting - Über 200 maskierte Narren reisten am Rosenmontagabend im Gemeindehaus von Greimharting beim Dorffasching getreu dem Motto "Zurück in die Steinzeit".

Überproportional vertreten waren in (natürlich künstliche) Felle gehüllte Neandertaler.

Die Ortsvereine - die Schützen, der Trachtenverein, die Feuerwehr und der Jugendverein - hatten offensichtlich für ihre einzigen Faschingsveranstaltung im Dorf in dieser närrischen Saison den richtigen Tag erwischt.

Tanzfläche war immer voll

Als Vorstand des Ausrichters, des Jugendvereins, freute sich Hans Riepertinger, auch zahlreiche Gäste aus umliegenden Orten begrüßen zu können. Die Tanzfläche war zu den Klängen der Thalbach-Buam immer voll.

Mit einer tollen Einlage begeisterte der Jugendverein das Publikum. Als Steinzeit-Menschen kostümiert, unternahmen die jungen Leute eine lustige "Reise in die Vergangenheit. Ein Hauptanliegen war ihnen, die Eingemeindung von Greimharting nach Rimsting vor 40 Jahren rückgängig zu machen. Die damalige Abstimmung zu manipulieren gelang ihnen dann auch - zur großen Freude aller Narren war "Greimharting wieder frei".

Zu später Stunde zeigte die Aschauer Faschingsgesellschaft einen exzellenten Prinzenwalzer und ihren Gardetanz.

th/Chiemgau-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser