Brannenburg siegt glanzlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg brauchte einen Dreier, um im Mittelfeld zu bleiben und holte sich den Sieg gegen die chancenlose Reserve aus Nußdorf. Die Gäste waren anscheinend noch in der Kabine als es zum ersten Mal für die Hausherren klingelte. Infolge einer Ecke kam der Ball über Stefan Unsicker zu Maxi Falter, der geschickt das rechte untere und zudem freie Toreck anvisierte und einnetzte. Aus dem Tiefschlaf wachten die Gäste trotzdem nicht auf und so kassierten sie nur eine Spielminute später das 2:0. Stefan Feicht behielt in einer unübersichtlichen Aktion den Überblick und schob im Gewusel zum zweiten Tor der Gastgeber ein. Nußdorf lag nach diesen beiden Gegentreffern ziemlich am Boden und fand auch nicht den richtigen Fuß zum Aufstehen. Nach einigen verpassten Möglichkeiten zur Vorentscheidung ergab sich ein Foulelfmeter für die Platzherren. Unsicker wurde im 16er von den Beinen geholt und den anschließenden Strafstoß verwandelte Fabian Steinbauer zur 3:0-Halbzeitführung (21. Minute). Nach dem Seitenwechsel brach der TSV mehr und mehr ein. Es fehlte an Rhythmus, Spielqualität und Tempo. Der SV war allerdings zu ungefährlich. Die Kampfmoral der Nußdorfer gestaltete sich nun aggressiver, bis vor das Gastgehäuse kamen sie dennoch nur noch einmal. (sre/bra)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare