Mit dem Schlussspurt zum Ausgleich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

 

Leistungsgerechtes Unentschieden des SV Söchtenau gegen den SV Schonstett. Die Heimelf war in Hälfe eins die spielbestimmende Mannschaft. Doch bis zur 31. Minute passierte auf beiden Seiten nichts sehenswertes, bis Philipp Zapf eine schöne Flanke aus dem rechten Halbfeld, mit dem Kopf ins lange Eck verlängerte - das 1:0 für die Gäste. Zwei Minuten nach der Halbzeit war es wieder Philipp Zapf, der auf 2:0 erhöhte. Die Söchtenauer ließen etwas auf sich warten, verkürzten aber zehn Minuten vor Schluss auf 2:1. Törschütze war August Wagner, der nach einem tollen Sollo von Egginger bedient wurde und nur noch einschieben musste. In letzter Sekunde rettete Johannes Schuster die Heimelf. Dieser traf aus acht Metern zum verdienten Ausgleich für die Söchtenauer Remis-Könige, die mit ihrem achten Unentschieden auf dem vierten Tabellenplatz verweilen. Der SV Schonstett bleibt im unteren Tabellendrittel, ist aber mit neun Punkten Vorsprung auf Bad Endorf noch weit von einem Abstiegsplatz entfernt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare