Torfestival in Rimsting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zehn Tore bekamen die Zuschauer am Chiemseeufer zu sehen. Der TSV Rimsting nutzte die Winterpause und feierte bereits den dritten Sieg in Folge.

Kyrill Schmid erzielte in der 15. Minute die Führung für die Hausherren. Nur fünf Minuten später legte er das 2:0 nach (20.). Georg Lindacher erhöhte mit einem Doppelschlag (32./40.) noch vor der Pause auf 4:0. Die Gäste wurden gnadenlos überrumpelt. Das Tempo, dass die Hausherren an den Tag legten war einfach zu schnell. Nach dem Seitenwechsel ging das „Scheibenschießen“ weiter. Andreas Fritz (53.) und Georg Lindacher (60.), mit seinem dritten Treffer in dieser Partie, schraubten das Ergebnis auf 6:0. Ebenfalls seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag erzielte der bärenstarke Kyrill Schmid in der 73. Minute. Er spielte mit der Gästeabwehr teilweise Katz und Maus. Nur zwei Minute später der Ehrentreffer für Endorf durch Dominik Reisbich (75.) nach Vorarbeit von Alex Neiser. Rimsting ließ nicht locker und erzielte durch Christoph Bartl (85.) und den eingewechselten Anton Schauer (89.) noch zwei weitere Treffer. Somit stand nach 90 Minuten ein 9:1 auf der Anzeigentafel.

Rimsting ist nun wieder zurück an der Tabellenspitze und will die Siegesserie nächste Woche beim Derby gegen den TuS Prien II weiter fortsetzen. (hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare