Die "Notelf" siegt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zum Saisonabschluss kann der TSV Aßling noch einmal feiern: Gegen die zweite Mannschaft vom SV Ostermünchen gewannen die Mannen vom Büchsenberg verdient. Doch der TSV war in einem Spiel, in dem es um nichts mehr ging, stark ersatzgeschäwcht. Etliche Spieler befanden sich im Urlaub oder waren einfach krank. In der 26. Minute der erste Treffer des Tages: Stefan Holzmann nahm sich aus rund 16 Metern ein Herz und sein Schuss schlug direkt unter der Latte ein. Der SVO zeigte in der gegnerischen Hälfte kaum gefährliche Aktionen, Andreas Grabl musste nur wenige Bälle entschärfen. Vor der Halbzeit fiel das 2:0: Robert Fischbacher verwertete in der 44. Minute eine Hereingabe von Stefan Holzmann gekonnt zum nächsten Tor. 75. Minute: Jakob Grubner umkurvte die Ostermünchner Hintermannschaft und schob den Ball über die Linie des SV-Tores. Die Heimelf noch mit der Möglichkeit zu erhöhen, doch Fischbacher und Grubner setzten ihre Schüsse ans Aluminium. Den Gästen gelang noch der Ehrentreffer: Markus Eisner netzte nach einem Eckball für den SVO ein (84.). Die Aßlinger Notelf siegte verdient gegen ein schwaches Ostermünchen.(mbö/sta)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare