Vorschau: ASV Au - SF Aying

ASV Au hat gegen Aying Heimdreier im Visier

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Au - Der ASV Au will am Samstag gegen den SV Aying nach fünf sieglosen Spielen, in denen nur ein Punkt erreicht wurde, endlich wieder einmal dreifach punkten. Zu Gast am Kreuthweg ist der Tabellenvorletzte aus Aying, welcher mit acht Punkten im Tabellenkeller feststeckt.

Der zu Saisonbeginn selbsternannte Titelanwärter musste schnell feststellen, dass das vom nunmehr ehemaligen Trainer der Sportfreunde ausgegebene Saisonziel sich nicht positiv auf die Mannschaft auswirkte. Sein Nachfolger, Björn Burhenne holte am letzten Wochenende gegen den TSV Waging seinen ersten Dreier, doch kehrte im Nachholspiel in Ampfing unter der Woche mit der 1:5 Niederlage schon wieder der Alltag ein. Die Gäste sind für den ASV ein unbeschriebenes Blatt. Einzig allein Wolfgang Mayr, welcher unter Trainer Pritzl beim SV Ostermünchen trainierte, ist ein bekanntes Gesicht. Die Sportfreunde aus Aying sind nach sechs Auswärtspartien immer noch ohne Punkterfolg in der Fremde.

Die Auer Mannschaft brennt nach den zuletzt nicht gerade überzeugenden Auftritten auf Rehabilitation und möchte endlich wieder gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss aber vor allem die Defensivleistung wieder stimmen. Denn 17 Tore in den letzten 5 Auftritten sind einfach zu viel, und daher wird Trainer Franz Pritzl mit Sicherheit auch etwas an der Aufstellung und Ausrichtung der Mannschaft ändern.

Verzichten müssen Auer in den nächsten Wochen dabei auf ihren Keeper Markus Stiglmeir der sich eine Knochenabsplitterung an der Hüfte zugezogen hat und im November operiert werden muss. Außerdem wird Stefan Sollinger krankheitsbedingt nicht im Kader stehen. „Ich will eine Mannschaft auf dem Platz sehen, die alles für den Erfolg gibt und mit Leidenschaft, Laufbereitschaft und den unbedingten Siegeswillen auftritt. Wenn diese drei Attribute stimmen, müsste der ersehnte Dreier kommen“, so ASV-Coach Franz Pritzl.

_

Pressemeldung ASV AU

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare