Lucas Berndl köpft Au zum ersten BZL-Heimsig seit 21 Jahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Dem ASV Au ist er endlich gelungen, der langersehnte erste Heimsieg in der Bezirksliga nach über 21 Jahren. Und das ausgerechnet gegen den Titelfavoriten vom ESV Freilassing. In einer umkämpften Partie verteidigte die Heimelf mit Mann und Maus das eigene Tor und versuchte immer wieder durch Konter dem Gast das Leben schwer zu machen.

Freilassing war spielbestimmend und legte die reifere Spielanlage an den Tag, doch die Mannschaft von Markus Glück kämpfte aufopferungsvoll dagegen. In der 75. Spielminute verwertete Lucas Berndl eine Freistossflanke von Franz-Xaver Pelz mustergültig per Kopf zur Führung für den Underdog.

Nach dem Rückstand kam das Gaspedal

 

Die Mannschaft von Helmut Fraisl drückte nach dem Rückstand aufs Gaspedal, agierte aber wie teilweise das ganze Spiel über eher unglücklich und in Tornähe zu fahrig. Letztlich konnte auch die Schlussoffensive die erste Niederlage für den ESV in der laufenden Saison nicht verhindern und für die Auer Mannschaft war der Schlusspfiff durch den guten Unparteiischen Alexander Liebhart der Startschuss für ausgelassenen Jubel- und Freudentaumel. (au)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare