Raubling schießt Ebersberg ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine gelungene Rehabilitation für die deutliche Niederlage in Ottobrunn ist den Thaler-Schützlingen mit einem 5:1- Heimerfolg über den damaligen Tabellenführer TSV Ebersberg gelungen. Von Beginn an waren die Inntaler die tonangebende Mannschaft und erwischten mit den frühen Toren durch Kapitän Rekofsky, welcher in der 3. Spielminute frei vor Keeper Nagy einschieben konnte und Dejan Pajic in der 9. Minute aus kurzer Distanz nachdem die TSV-Hintermannschaft nicht eindeutig klären konnte, einen Blitzstart. War die Chancenverwertung in den letzten Spielen noch ein Manko auf Seiten des TuS Raubling, konnte man gegen die Kreisstädter aus Ebersberg hier eine größere Effizienz an den Tag legen. Als dann Raublings Neuzugang aus Rosenheim, Wasti Huber, in der 21. Spielminute nach schöner Vorarbeit aus zentraler Position zum 3:0 vollstrecken konnte, haben viele im Inntalstadion schon an eine Vorentscheidung geglaubt. Jedoch nur drei  Zeigerumdrehungen später konnten die Gäste verkürzen, als Torjäger Stefan Lechner urplötzlich völlig frei vor Raublings Schlussmann Sasjadvolk auftauchte und sicher verwandelte. Dieser Treffer weckte bei den Gastgebern kurzzeitig etwas Verunsicherung und der TSV kam etwas besser ins Spiel. Mitten in dieses Zwischenhoch der Gäste traf dann aber erneut Dominic Rekofsky für die Hausherren zum zwischenzeitlichen 4:1 (31. Min.), was für die Shala-Elf den Nackenschlag bedeutete. In der zweiten Spielhälfte blieben die Inntaler zwar weiter die dominantere Mannschaft, zählbares sprang aber erst in der 70. Minute wieder heraus, als Sebastian Huber seinen zweiten Treffer markieren konnte. Im Anschluss an eine Freistoßflanke von Dominic Rekofsky braucht der TuS-Stürmer nur mehr den Lappen hinhalten und dem Spielgerät die entscheidende Richtungsänderung geben. Am Ende steht ein hochverdienter Erfolg für den TuS Raubling, welcher nach zuvor nur einem Punkt aus vier Spielen zunächst wieder Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen kann. (bok/hel)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare