Töging und Freilassing teilen sich die Punkte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Spitzenreiter aus Töging kommt beim Gastspiel in Freilassing nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Töging war von Beginn an in der Partie und Mario Reichenberger konnte gegenüber letzter Woche wieder auf Christian Berg zurückgreifen. Bereits in der zweiten Minute war es Sergej Volkov, der eine Flanke von rechts brachte und ein Abwehrspieler vor Benedikt Baßlsperger klären konnte. Gleich darauf spielte Berg auf Bauernschuster, der Flankte wiederum von rechts zu Baßlsperger aus 13 Metern übers Tor schoss. Doch in der achten Minute konnte Töging in Führung gehen: Bahar Salih spielte vom Mittelkreis auf Berg, der 25 Meter vor dem Freilassinger Tor, den ungedeckten Volkov sah, der an der Strafraumlinie wartete. Volkov konnte ungehindert flach ins rechte Eck einschießen. Später prüfte Krojer Tögings Torwart Welder. Bereits drei Minuten später war es wieder Krojer mit einem Schuss aus 16 Metern, den TW Welder mit Faustabwehr zur Ecke klären konnte. Die fällige Ecke konnte Töging nur kurz abwehren und Krojer knallte den Ball mit einen Distanzschuss aus 25 Meter ins Tor. In der 22 Minute war es ein Freistoß aus dem Halbfeld für Freilassing, bei diesem Mayer Michael aus 11 Metern zum Kopfball kommt, Welder aber mit einem super Reflex klären kann, doch die Ballabwehr geht zu den ungedeckten Schiller Robert der aus 8 Metern einschießt. Jetzt war das Spiel wieder völlig offen und auf beiden Seiten ergaben sich Chancen in dieser sehr temporeichen und hochklassigen Bezirksliga Begegnung. Trotzdem blieb es beim Remis. (vog)

 

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare