Töging siegt in Traunstein souverän

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine starke Anfangsphase zeigten der FC Töging und Traunstein in einer sehr unterhaltsamen Partie. Die Hausherren begannen zunächst mit einem flüssigen Kombinationsspiel, Töging strahlte aber stets durch seine schnellen Außenspieler Gefahr aus. Es war ein schnelles Spiel von beiden Seiten und Töging konnte dann nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung gehen. Benedikt Baßlsperger nahm eine Bley-Flanke am Fünfmeter-Eck volley und ließ Keeper Abfalter dabei keine Chance. Nach der Halbzeit konnte Traunstein dann wieder mehr Druck ausüben, doch die Gäste fanden dann doch recht rasch wieder ins Spiel zurück und konnten schließlich in der 59. Minute die Führung ausbauen: Christian Berg zog aus 16 Metern nach Vorarbeit von Bley und Baßlsperger ab und ließ den Ball flach im langen Eck einschlagen. Nach diesem Treffer hatte der FCT eine Menge Chancen, die erspielte Führung noch weiter zu erhöhen. Doch man scheiterte entweder an Abfalter oder am eigenen Unvermögen. Die Vorentscheidung fiel dann zehn Minuten vor Spielende, als Niederquell einen super Pass in den Lauf des aufgerückten Sergej Volkov spielte, der das Spielgerät am herauslaufenden Abfalter vorbei im Tor unterbrachte. (bok/vog)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare