Vier Treffer: Wahnsinns-Show von Tomicic!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein wenig kurios ist das schon: Da stürmt Mittelfeldmann Marko Tomicic vom verletzungsgeplagten SV Heimstetten einmal in vorderster Front, schon erzielt er in einem Spiel vier Tore. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Ottobrunn übernahm der SVH vom Start weg die Kontrolle und ließ sich auch durch die vielen Verletzungsausfälle nicht beeindrucken. Nach einer halben Stunde vollendete Tomicic eine feine Kombination zum 1:0, und nur zehn Minuten später legte der 19-Jährige sein zweites Tor nach – wiederum nach einer klugen Passstafette. Treffer Nummer drei erzielte Tomicic nach der Pause per Foulelfmeter, ehe er seine Leistung mit dem 4:0 krönt – ein präziser Schuss nach einem furiosen Solo. „Marko hat einen tollen Tag erwischt“, lobte Trainer Schmitt, der jedoch auch die klasse Leistung seiner Abwehr nicht vergessen wollte: „Wir sind hinten sehr gut gestanden und haben kaum etwas zugelassen.“

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare