SV Riedering - SC Frasdorf 3:2

Last-Minute Sieg für Riedering

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Riedering - Der Riederinger SV konnte am Wochenende das Duell gegen den SC Frasdorf für sich entscheiden. 3:2 hieß es am Ende, wobei das spielentscheidende Tor erst in der Nachspielzeit der Partie fiel.

Das erste Tor der Partie fiel in der 19. Minute. Josef Heinrich netzte ein und brachte Frasdorf mit 1:0 in Führung. Doch erst in der zweiten Halbzeit nahm das Spiel so richtig an Fahrt auf. Harter (55.) glich aus zum 1:1 und Andreas Hiltner legt kurz vor Ende der regulären Spielzeit das 2:1 nach. Doch das war noch lange nicht das Ende der Partie. Marcus Moser konnte in der 91. Minute noch einmal ausgleichen und Frasdorf freute sich bereits über einen Punktgewinn. Doch diese Rechnung hatten sie ohne Michael Hanisch gemacht, der sich keine Blöße gab und nur zwei Minuten später, kurz vor Abpfiff, doch noch das 3:2 für den SV Riedering erzielte. Bitter für Frasdorf - insbesondere für Moser, der so kurz vor Ende der Partie noch den Ausgleich erzielt hatte.

Riedering bleibt somit auf Platz 4 und hat mit 31 Punkte auf dem Konto jedoch keine Chancen mehr oben noch einmal anzugreifen. Der SC Frasdorf hat weiterhin 23 Punkte und muss mit nur zwei Punkten Abstand auf die Relegationsränge zusehen, in den kommenden Spieltagen nochmal ordentlich zu punkten. Sonst könnte es für das Team nochmal gefährlich werden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare