Fünfer-Pack: Kirchlechner schießt Rott ab!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das Duell der beiden Goalgetter beim Spiel der Rotter gegen Emmering hat ganz klar Christoph Kirchlechner gegen Lukas Maierbacher für sich entschieden. Zwar erzielte Maierbacher wieder einmal alle Rotter Treffer, gegen Kirchlechners fünf Tore war er machtlos. Das erste Mal schlug dieser schon in der ersten Minute zu und schloss somit Emmerings erste Aktion erfolgreich ab. Der ASV sichtlich beeindruckt fand anschließend überhaupt nicht ins Spiel. Folgerichtig fiel das 0:2 in der 10. Minute, als einem Rotter Verteidiger nichts anderes mehr blieb, als den Ball ins eigene Netz zu befördern. Anschließend ließen die Grün-Weißen es etwas ruhiger angehen, der ASV Rott bekam die Gelegenheit, die Partie ausgeglichener zu gestalten. Und die Hausherren bewiesen ihre Gefährlichkeit in der 25. Minute, als Maierbacher zum 1:2 einköpfte. Doch die Gäste gaben die richtige Antwort. Michael Tuscher legte für Christoph Kirchlechner auf und dieser traf zum zweiten Mal. Nach der Pause bemühte sich der ASV um Ergebnisverbesserung, die Gäste spielten ihrerseits die Feldüberlegenheit klug aus und machten das Spiel breit und schnell. Der Rest ist schnell erzählz, Christoph Kirchlechner landete noch einen echten Hattrick mit seinen Treffern zum 1:4 in der 52. Minute, dem Tor zum 1:5 in der 62. Minute, wieder aufgelegt durch Michael Tuscher und seinem Schlußpunkt in der 66. Minute zum 1:6. Der ASV Rott kam noch zur Ergebniskosmetik durch Maierbacher in der 80. Minute. (bok/lac)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare