Neumarkt mit 4:1-Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In Mettenheim trafen sich die TUS Mettenheim und der TSV Neumarkt/St. Veit zum Duell in der Kreisklasse. Bei angenehmen Fußballtemperaturen dauerte es bis beide Mannschaften ins Spiel fanden. Dann war es Neumarkt, das den besseren Start in die Partie fand. Immer bessere Torchancen waren der Vorläufer zum 0:1 in der 22. Spielminute durch Alexander Zehentmeier. Ein weiter Einwurf von Markus Bögl war die Einleitung zum Führungstreffer, der per Kopf aus kurzer Distanz erzielt wurde. Die sehr anfällige Mettenheimer Abwehr wurde dann in der 35. Minute zum zweiten Mal überrumpelt. Wieder war es der starke Zehentmeier, der durch einen weiteren Kopfball in die Maschen die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Kurz vor der Halbzeitpause fiel dann noch der eher überraschende Anschlusstreffer für die Heimelf. Einen Fernschuss von Büllesbach konnte Bichlmaier nur nach vorne abwehren. Kein Problem für Wagenspöck, der den Ball abfing und im Tor unterbrachte. Erfrischter aus der Kabine kam trotzdem wieder die Gästemannschaft. Zum verdienten 1:3 traf in der 60. Minute Hausberger, der ganz frei zehn Meter vor dem Tor nicht behindert wurde und einschob. Den Schlusspunkt setzte erneut Zehentmeier, den wieder Bögl in Szene setzte. Zehentmeier nahm den Ball an, lief alleine aufs Tor zu und ließ Keeper Egger keine Chance. (tas/tus)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare