Baumgartner sorgt für tollen SVK-Auftakt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mit einem Doppelpack hat der Kirchanschöringer Dennis Baumgartner seinen Kameraden einen Auftakt nach Maß bereitet. Gegen den SV Ruhpolding gewannen die Tschoner-Schützlinge mit 2:1.

Die Gastgeber waren es, die das erste Ausrufezeichen setzen konnten. Der Trainer höchstselbst, nach zwei Jahren übrigens zum ersten Mal wieder selbst auf dem Platz aktiv, setzte das Leder per Freistoß an den Innenpfosten. Erst drei Minuten waren gespielt. Leichte Vorteile konnte die Bezirksliga-Vertretung in der Folge verzeichnen, aber auch die Gäste aus Ruhpolding zeigten immer wieder schnellen und guten Offensivfußball. Für den ersten Streich sorgte Baumgartner in der 24. Minute, als er nach wunderbarer Hereingabe wenig Mühe hatte, aus kürzester Distanz einzusetzen.

Nach dem Pausentee brauchten die Schwarz-Gelben nur kurze Zeit, ehe sie mit dem 2:0 für eine kleine Vorentscheidung sorgten: Dennis Baumgartner wurde wieder im Zentrum angespielt, drehte sich wunderbar um die eigene Achse - dabei noch einen Gegenspieler verladend - und erzielte sehenswert seinen zweiten Treffer am Samstagnachmittag. Ruhpolding gab sich jedoch keinesfalls auf und machte weiter Tempo, die Gäste wollten unbedingt den Anschluss markieren, doch Keeper Harkotte stand zu gut im eigenen Kasten. Nur den Strafstoß von Thomas Nawratil konnte er in der 62. nicht abwehren. In der Schlussphase vergaben die Hausherren noch einige gute Torchancen, können sich aber nach 90 Minuten über einen verdienten Dreier zum Beginn der Kreisklasse 4 freuen. (bts/mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare