Freilassing gelingt die Überraschung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Für eine dicke Überraschung sorgte die Bezirksliga-Reserve des ESV Freilassing, die im Spiel gegen Surheim die favorisierten Gäste in die Schranken wies. Am Anfang war Surheim zwar feldüberlegen, doch die Chancen hatte der ESV. In der 10. Minute verzog Brandl noch knapp, doch bereits sechs Minuten später legte Richter den Ball in den Lauf von Rehrl, der alleine vor Öllerer einschob. Für den in Surheim aufgewachsenen und wohnhaften Rehrl ein besonderes Tor. Nach einer halben Stunde wurden die Surheimer dann stärker und Christian Kreuzeder feuerte den ersten Warnschuss ab, der aus 25 Metern nur knapp übers Tor ging. Kurz darauf gab es Elfmeter für die Gäste, als das Spielgerät im Freilassinger Strafraum mit der Hand gespielt wurde. Franz Kreuzeder schnappte sich den Ball, doch sein Schuss war zu schwach geschossen und leichte Beute für Kovacs, der die Ecke ahnte und souverän parierte. Nach dem Seitenwechsel war es dann Christian Kreuzeder, der nach einer Flanke zum 1:1 einköpfte (50.). Doch die Hausherren zeigten Moral und schafften den erneuten Führungstreffer: Triller spielte den Ball von rechts in die Mitte, Buchwinkler grätschte das Spielgerät mit einem Abwehrversuch zwar nur an die Latte, doch Brandl war zur Stelle und köpfte das Leder aus drei Metern ein. Fast mit dem Schlusspfiff servierte Glück mustergültig per Außenrist auf Connor, der Öllerer mit dem Kopf überwinden konnte (bok/esv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare