SV Kay weiter auf Aufstiegskurs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Kay findet nach dem schwachen 0:0 letzte Woche gegen Laufen zurück auf die Erfolgsspur und siegt mit 2:0 gegen das Tabellenschlusslicht SV Ruhpolding.Der SV Kay begann stark und versuchte von der ersten Minute an den Gegner unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Für diesen Einsatz wurde man, auch unter Mithilfe eines Gästeverteidigers nach zehn Spielminuten belohnt. An einem weiten Ball aus der Kayer Defensive schlug der Ruhpoldinger Innenverteidiger vorbei und so kam Florian Schörgnhofer zu seiner ersten Chance der Partie. Allein vor Torwart Tobias Freimoser ließ er sich die Gelegenheit nicht mehr entgehen und schob zur 1:0 Führung ein.

Der SV Kay versuchte in der Folgezeit weiter Druck auf die Gäste auszuüben und sie zu Fehlern zu zwingen, was allerdings nur noch selten gelang. In der ersten Halbzeit war es noch zweimal Markus Hager, der vorm Tor jedoch knapp verzog und einmal Michael Schörgnhofer, der sich nach einer halben Stunde schön durchsetzte, seinen Lupfer über den Torwart jedoch nur an den Querbalken setzte. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, der SVR hatte bis zur Halbzeit kaum eine Chance, versuchte es wenn dann über Konter gefährlich zu werden, was jedoch kaum gelang, der SV Kay musste sich ankreiden lassen, dass man mit nur einem Tor Vorsprung in die Pause ging.Die erste Chance nach dem Seitenwechsel gehörte erneut dem Gastgeber, als der SV Kay sich schön über die rechte Seite freispielte, Markus Hager den Ball in die Mitte brachte, Florian Schörgnhofer den Ball jedoch verstolperte. Nach knapp einer Stunde dann die erste richtige Gelegenheit für die Gäste. Nach einem weiten Ball legte Jonas Neuhofer den Ball per Kopf zurück auf Christian Kügeler der den Ball volley nimmt, jedoch über das Tor verzieht. 20 Minuten vor dem Ende dann die wohl beste Ausgleichsmöglichkeit für die Gäste aus Ruhpolding, als Martin Weidlich frei vor dem Kayer Schlussmann Josef Kraller in Position kam, den Ball jedoch nicht voll traf und so vergab.

In der 72. und 74. Spielminute hatte der SV Kay zwei weitere Gelegenheiten die Führung auszubauen, nachdem man sich die Minuten zuvor etwas zurückgezogen hatte. Beide Male konnte das 2:0 jedoch nicht erzielt werden, einmal scheiterte Peter Schupfner am Außennetz und einmal Julian Zeltsberger aus sechs Metern am Gästekeeper. zehn Minuten vor dem Schlusspfiff dann die Entscheidung. Florian Schörgnhofer erkämpfte sich am rechten Flügel den Ball, brachte ihn in den Strafraum, wo Julian Zeltsberger an den Ball kam und per Drehschuss den Endstand herstellte. Kurz vor Schluss kam Ruhpolding nach einem Freistoß noch einmal im SVK Strafraum an den Ball, konnte das Durcheinander jedoch nicht nutzen und vergab erneut.

Pressemitteilung SV Kay

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare